Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
01.11.15
Ingolstadt/Shanghai
Sport

Audi hält Titelkampf bis zum WEC-Finale offen

WEC Shanghai 2015
Audi R18 e-tron quattro #7 (Audi Sport Team Joest), Marcel Fässler, André Lotterer, Benoît Tréluyer Audi R18 e-tron quattro #8 (Audi Sport Team Joest), Lucas di Grassi, Loïc Duval, Oliver Jarvis
  • Marcel Fässler/André Lotterer/Benoît Tréluyer in Shanghai Dritte
  • Lucas di Grassi/Loïc Duval/Oliver Jarvis Vierte
  • Audi führte WEC-Rennen in Shanghai im Regen an

Audi hält den bislang spannendsten Titelkampf in der vierjährigen Geschichte der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC bis zum Finale offen. In China erreichten Fässler/Lotterer/Tréluyer den dritten Platz und behaupten damit vor dem Finale weiterhin Rang zwei in der Fahrerwertung der Weltmeisterschaft. Im Regen hat sich Audi beim siebten Saisonlauf in China zeitweise an der Spitze behauptet.

Zurück zum Seitenanfang