Zum Seiteninhalt springen
08.03.21
Ingolstadt
Technik

Präzise Daten für mehr Sicherheit:
Audi warnt Fahrer_innen vor rutschigen Straßen

Car-to-X-Dienste
  • Schwarmdaten verbessern Car-to-X-Dienst „Lokale Gefahreninformation“
  • Rund 1,7 Millionen Autos im Konzern bilden die Schwarmintelligenz
  • Neues Verfahren erkennt kleinste Veränderungen der Reibwerte
  • Gemeinschaftsentwicklung von Audi mit Car.Software-Organisation, NIRA und HERE

Audi geht einen weiteren Schritt auf dem Weg zu sicherer und intelligenter Mobilität. Erstmals nutzt der Premiumhersteller hochpräzise Schwarmdaten zur Verbesserung seines Car-to-X-Dienstes „Lokale Gefahreninformation“. Bei der neuen Version kommt eine Car-to-Cloud-Anwendung zum Einsatz, die auf einem neuartigen Verfahren zur Schätzung des Reibwerts anhand des Radschlupfs basiert. Die Technologie kann kleinste Veränderungen der Fahrbahn-Haftung erkennen, die Daten zur Verarbeitung in die Cloud hochladen und nachfolgende Fahrer_innen nahezu in Echtzeit zum Beispiel vor Straßenglätte warnen.

Zurück zum Seitenanfang