Zum Seiteninhalt springen
21.01.03
Ingolstadt
Sport

Motorsport-Debüt für den Audi RS 6

SPEED GT 2003
Michael Galati und Randy Pobst mit dem neuen Audi RS6 Competition

Mit einem neuen Modell greift das amerikanische Team Champion Racing nach dem dritten aufeinander folgenden GT-Titel in der nordamerikanischen SPEED World Challenge-Serie. Nachdem Champion Racing drei Jahre lang erfolgreich mit dem Audi S4 „Competition“ an den Start ging, setzen die Titelverteidiger aus Florida nun auf den Audi RS 6. Der 4,2-Liter-V8-Biturbo-Motor des RS 6 verfügt bereits serienmäßig über eine Leistung von 450 PS. Seine Rennpremiere feiert der allradgetriebene Audi RS 6 „Competition“ am 14. März in Sebring (Florida).

Zurück zum Seitenanfang