Zum Seiteninhalt springen
06.08.17
Trois-Rivières/Neuburg
Sport

Kein Happy End für Audi und EKS in Kanada

FIA-Rallycross-WM 2017, Canada RX
Mattias Ekström (Audi S1 EKS RX quattro #1)
  • Toomas Heikkinen fährt in der Rallycross-WM auf Rang fünf
  • Rallycross-Weltmeister Ekström in der Gesamtwertung weiterhin Dritter
  • Ekström: „Ein gutes Wochenende bis zum Halbfinale“

Toomas Heikkinen hat beim achten Lauf der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft in Trois-Rivières seine Serie fortgesetzt und zum vierten Mal in Folge das Finale in Kanada erreicht – Rekord! Die Hoffnungen auf einen Podestplatz machte jedoch ein schleichender Plattfuß zunichte. Am Ende wurde der Finne Fünfter. Mattias Ekström musste im Halbfinale mit Kupplungsproblemen aufgeben. In der Gesamtwertung liegt der amtierende Weltmeister weiter auf Rang drei – ebenso wie EKS in der Teamwertung.

Zurück zum Seitenanfang