Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
28.05.17
Lydden Hill
Sport

Audi und Ekström vom Gejagten zum Jäger

FIA-Rallycross-WM 2017, Lydden Hill
Mattias Ekström (Audi S1 EKS RX quattro #1)
  • Mattias Ekström in Großbritannien auf Rang fünf
  • Schwede verliert Gesamtführung in der Weltmeisterschaft
  • Ekström: „Sieg war nie im Bereich des Möglichen, aber ein Podestplatz“

Beim fünften Lauf der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft 2017 fuhr Mattias Ekström auf Rang fünf. An der Geburtsstätte des Rallycross in Lydden Hill verpasste der amtierende Weltmeister einen Podestplatz und musste die Führung in der Gesamtwertung an Volkswagen-Pilot Johan Kristoffersson abgeben. In der Teamwertung belegt EKS Rang drei.

Zurück zum Seitenanfang