Zum Seiteninhalt springen
03.09.17
Lohéac/Neuburg
Sport

Audi-Pilot Ekström nach Regenschlacht auf Podium

FIA-Rallycross-WM 2017, Lohéac RX
Mattias Ekström (Audi S1 EKS RX quattro #1)
  • Rallycross-Weltmeister Mattias Ekström fährt in Lohéac auf Rang drei
  • Audi-DTM-Fahrer Nico Müller feiert beachtliches Rallycross-Debüt

Mattias Ekström ist in der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft zurück in der Erfolgsspur. Beim neunten Lauf in Lohéac fuhr der amtierende Weltmeister auf Rang drei – das erste Podestergebnis seit seinem Sieg in Hockenheim im vergangenen Mai. Vor 75.000 Zuschauern musste sich der Schwede im Finale seinem Landsmann Johan Kristoffersson und dem französischen Lokalmatador Sébastien Loeb geschlagen geben. In der Gesamtwertung liegt Ekström hinter Kristoffersson und dessen Teamkollege Petter Solberg auf Rang drei – ebenso wie EKS in der Teamwertung.

Zurück zum Seitenanfang