Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
05.09.04
Ingolstadt/Zandvoort
Sport

Audi Doppelsieg auch in Zandvoort

DTM 2004
Die Zieldurchfahrt von Mattias Ekström

Vor den letzten beiden Rennen hat der Schwede mit seinem Audi A4 DTM einen Vorsprung von 13 Punkten. Damit hat er schon beim vorletzten Lauf in Brünn am 19. September den ersten „Matchball“. Ekström war in Zandvoort der dominierende Fahrer: Von der Pole Position aus ins Rennen gegangen, übernahm er mit einem perfekten Start von Anfang an die Führung. Der Schwede kontrollierte an der Spitze das Tempo, ehe das Rennen wegen eines Unfalls unterbrochen und neu gestartet wurde. Auch den entscheidenden Sprint über zehn Runden absolvierte der Audi Pilot nach dem Restart souverän und feierte einen Start-Ziel-Sieg.

Zurück zum Seitenanfang