Zum Seiteninhalt springen
15.03.21
Neuburg a. d. Donau
Sport

Traumwochenende in Australien

Fanatec GT World Challenge Australia 2021
Audi R8 LMS #777 (The Bend Motorsport Park), Yasser Shahin/Garth Tander

Die Kundenteams von Audi Sport feierten am Rennwochenende in Phillip Island nicht weniger als fünf Siege und insgesamt zehn Podiumsplätze mit zwei verschiedenen Modellreihen. Beim Auftakt der neuen Fanatec GT World Challenge Australia bleib das Team The Bend Motorsport Park ungeschlagen. Yasser Shahin und Garth Tander gewannen das erste Rennen mit 14,8 Sekunden Vorsprung, Platz drei ging an Tony Bates/Chaz Mostert von Bostik Racing. Beide Mannschaften setzten auf den Audi R8 LMS. Im zweiten Rennen überquerten Shahin/Tander im Süden Australiens die Ziellinie mit 3,3 Sekunden Vorsprung erneut als Sieger. Die beiden Australier führen die Pro-Am-Wertung der Meisterschaft nun mit 17 Punkten an. In der GT-Trophy-Wertung für ältere Fahrzeugjahrgänge gewann Matt Stoupas im Audi R8 LMS das erste Rennen vor Markenkollege Brad Schumacher. Tags darauf erreichte Stoupas im zweiten Wettbewerb den zweiten Platz und führt die Trophy-Tabelle mit drei Punkten Vorsprung an. Auch die TCR Australia gastierte in Phillip Island, trug dort aber bereits ihren zweiten von sechs Läufen aus. Chaz Mostert, der beim Auftakt im Januar die Ränge drei und Rang zwei erzielt hatte, feierte nun seine ersten beiden Saisonsiege. Er setzte sich im ersten Rennen im Audi RS 3 LMS mit 32,3 Sekunden Vorsprung vor Markenkollege Luke King durch. Im zweiten 15-Runden-Sprint war die Zielreihenfolge dieselbe, der Abstand betrug allerdings nur noch 0,97 Sekunden. Nach dem ersten Saisondrittel führt Mostert die Meisterschaft mit 15 Punkten Vorsprung vor King an. Mit 20 Teilnehmern zählt die TCR Australia zu den besten nationalen TCR-Rennserien weltweit.

Zurück zum Seitenanfang