Zum Seiteninhalt springen
06.04.21
Neuburg a. d. Donau
Sport

Audi-Piloten bleiben Tabellenführer

Fanatec GT World Challenge Australia 2021
Audi R8 LMS #777 (The Bend Motorsport Park), Yasser Shahin/Garth Tander

Nach dem zweiten Rennwochenende der GT World Challenge Australia bleiben Yasser Shahin und Garth Tander in der Pro-Am-Tabellenwertung an der Spitze. Die beiden Australier teilten sich einen Audi R8 LMS des Teams The Bend Motorsport Park und feierten in Bathurst ihren dritten Saisonsieg. Shahin hatte den vom Melbourne Performance Centre eingesetzten GT3-Sportwagen im zweiten Rennen am Mount Panorama beim Boxenstopp von seinem Teamkollegen übernommen. Innerhalb von 15 Minuten stürmte der frühere Gewinner des Audi R8 LMS Cup vom vierten bis auf den ersten Platz vor. Mit weniger als einer Sekunde Vorsprung verwies Shahin seinen Verfolger Jefri Ibrahim im AMG-Mercedes auf den zweiten Platz. Tags zuvor kamen beide Teams in umgekehrter Reihenfolge ins Ziel. Shahin und Tander haben in der Tabelle nach zwei von fünf Veranstaltungen 17 Punkte Vorsprung auf Ibrahim. Tony Bates und Chaz Mostert vom Team Bostik Racing komplettierten die Ergebnisse der Audi-Privatiers mit zwei dritten Plätzen in beiden Rennen in einem weiteren R8 LMS. Sie teilen sich Tabellenrang drei. In den Trophy-Klasse war ein weiterer Privatfahrer mit Audi erfolgreich: Brad Schumacher gewann diese Wertung im Audi R8 LMS ultra in beiden Rennen.

Zurück zum Seitenanfang