Zum Seiteninhalt springen
Modelle

Audi Q5

Audi legt einen Erfolgstyp neu auf: Anfang 2017 startet der Verkauf der zweiten Generation des Audi Q5. Der SUV mit den Vier Ringen vereint die Sportlichkeit einer Audi-Limousine mit vielseitigem Charakter und hochvariablem Innenraum. Ob bei der Connectivity, bei der Effizienz oder bei den Fahrerassistenzsystemen – der neue Audi Q5 setzt ein weiteres Mal Maßstäbe in seinem Segment.

  • 14.11.16
    Modelle

    Audi Q5

    Audi legt einen Erfolgstyp neu auf: Anfang 2017 startet der Verkauf der zweiten Generation des Audi Q5. Der SUV mit den Vier Ringen vereint die Sportlichkeit einer Audi-Limousine mit vielseitigem Charakter und hochvariablem Innenraum. Ob bei der Connectivity, bei der Effizienz oder bei den Fahrerassistenzsystemen – der neue Audi Q5 setzt ein weiteres Mal Maßstäbe in seinem Segment.
  • 29.09.16
    Audi MediaCenter

    Paris 2016

    Audi zeigt auf der Motor Show in Paris ein Feuerwerk an neuen Produkten. Sportlich, effizient, designorientiert und mit hohem Alltagsnutzen – für jeden Kunden das passende Angebot. Erstmals präsentieren die Ingolstädter den neuen Audi Q5 sowie die neue Audi RS 3 Limousine der Weltöffentlichkeit. Im Rampenlicht stehen zudem der Audi A5 und Audi S5 Sportback, flankiert von einer Reihe weiterer Modelle der Marke mit den Vier Ringen.

Basisinformation

  • 14.11.16
    Modelle

    Der neue Audi Q5: Bestseller in neuer Auflage

    Ein Bestseller von Audi ist noch stärker und sportlicher geworden – der neue Q5 legt die Messlatte wieder ein ganzes Stück höher. Zu den großen Neuerungen zählen der quattro-Antrieb mit ultra-Technologie, die hocheffizienten Motoren, die Luftfederung adaptive air suspension sowie das Angebot beim Infotainment und den Assistenzsystemen. *Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung auf der letzten Seite dieser Basisinformation.

Aktuelle Pressemitteilungen

  • 22.05.19
    Modelle

    „International Engine of the Year“-Awards: Der 2.0 TFSI-Motor von Audi gewinnt seine Klasse

    Der 2.0 TFSI von Audi hat den „International Engine of the Year“-Award in der Kategorie von 150 bis 250 PS gewonnen. Eine internationale Experten-Jury aus 70 Motorjournalisten kürte den Vierzylinder-Benzinmotor zum Klassensieger. Die Preisverleihung fand heute im Rahmen der „Engine Expo + The Powertrain Technology Show 2019“ auf der Messe Stuttgart statt.
  • 21.05.19
    Modelle

    Sportlich und effizient mit Plug-in Hybridantrieb: der Audi Q5 55 TFSI e quattro

    Der Audi Q5 55 TFSI e quattro mit 270 kW (367 PS) Systemleistung (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km*: 2,4 - 2,1; CO2-Emission kombiniert in g/km*: 53 - 46) ist der erste Vertreter der neuen Plug-in Modelle von Audi. Das Antriebskonzept aus Verbrennungs- und Elektromotor und dessen intelligente Steuerung lassen ihn die täglichen Strecken größtenteils elektrisch zurücklegen. Die rein elektrische Reichweite beträgt mehr als 40 Kilometer nach WLTP. Mit dem E-Kennzeichen nach dem deutschen Elektromobilitätsgesetz profitiert der Besitzer zudem von steuerlichen Vorteilen und kommunalen Verkehrsprivilegien.
  • 11.04.19
    Modelle

    Leserwahl „Allradauto des Jahres 2019“: Audi siegt in vier von zehn Kategorien

    Bei der Leserwahl „Allradauto des Jahres 2019“ hat Audi einen großen Erfolg gefeiert: Die Modelle Q2, Q5, A6 allroad quattro* und der rein elektrisch angetriebene Audi e-tron* gewannen in ihrer jeweiligen Klasse. Damit war Audi die erfolgreichste Marke im Wettbewerb.
  • 21.02.19
    Modelle

    Der neue Audi SQ5 TDI: Spontane Performance durch elektrisch angetriebenen Verdichter

    700 Nm Drehmoment, 255 kW (347 PS) Leistung: Der neue Audi SQ5 TDI (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,8 – 6,6*; CO2-Emission kombiniert in g/km: 177 – 172*) trägt wieder einen starken V6-Dieselmotor unter der Haube – wie sein erfolgreicher Vorgänger aus der ersten Modellgeneration. Ein elektrisch angetriebener Verdichter verleiht dem sportlichen SUV das volle Drehmoment schon knapp über Leerlaufdrehzahl, ein Mild-Hybrid-System steigert seine Effizienz weiter.

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang