Zum Seiteninhalt springen
Engagement

Soziale Verantwortung

Audi-Belegschaft spendet für Flutopfer

Audi übernimmt an seinen Standorten soziale Verantwortung und fördert Bildung, Sport und Kultur sowie karitative Einrichtungen und ehrenamtliches Engagement.
Über das Format „Audi Ehrensache“ werden Mitarbeitende in ihrem gesellschaftlichen Engagement unterstützt. Hierzu zählt beispielsweise der Audi Freiwilligentag sowie Sonderaktionen wie die „Aktion Teamgeist“, bei der sich Mitarbeitende für „ihre“ Vereine um Spenden des Unternehmens bewerben.
Die jährliche Weihnachtsspende sowie unterjährige Spenden und Katastrophenhilfe im In- und Ausland sind seit Jahren Bestandteil der Unternehmenskultur. Zudem findet sich die Unterstützung sozialer Einrichtungen an den Produktionsstandorten im bedarfsgerechten Engagement wieder.

Pressemitteilungen

  • 07.12.21
    Unternehmen

    Hochwasserspende: 800.000 Euro für langfristigen Wiederaufbau und Soforthilfe

    Audi und seine Mitarbeitenden spenden im Rahmen einer Hilfsaktion insgesamt 800.000 Euro, um die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe zu unterstützen. Im Juli hatten sintflutartige Regenfälle und Überschwemmungen viele Regionen hart getroffen – unter anderem Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Südbayern. Um den Menschen in ihrer Notlage zu helfen, starteten das Unternehmen und der Betriebsrat einen Spendenaufruf.
  • 12.11.21
    Engagement

    Audi erhält Otto Heinemann Preis zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

    Audi ist jetzt offiziell ein „Vorbild für eine pflegefreundliche Arbeitswelt“: Die Vier Ringe haben den Otto Heinemann Preis 2021 zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege in der Kategorie „Unternehmen mit mehr als 5.000 Beschäftigten“ gewonnen. Sie überzeugten die Fachjury mit ihrem vielfältigen Unterstützungs- und Beratungsangebot für Mitarbeitende und zählen damit zu den bundesweit lediglich drei ausgezeichneten pflegefreundlichen Arbeitgebern 2021. Der Preis wurde digital und im Rahmen der Berliner Pflegekonferenz am 11. November von dem Dienstleister spectrumK, dem Betriebskrankenkassen-Dachverband (BKK DV) und dem Innungskrankenkassen e. V. (IKK) in drei Rubriken entsprechend den Unternehmensgrößen verliehen.
  • 11.10.21
    Unternehmen

    Audi Ehrensache: Anpacken für den guten Zweck

    Mit den „Audi TeamAktionen“ können sich Mitarbeitende der Vier Ringe ganzjährig sozial engagieren. Der Neckarsulmer Werkleiter Fred Schulze und weitere Audianer_innen haben diese Möglichkeit am vergangenen Samstag genutzt und einen therapeutischen Barfußpfad für das Klinikum am Gesundbrunnen in Heilbronn angelegt.
  • 05.10.21
    Unternehmen

    Für ein starkes Miteinander

    Das Audi-Inklusionsmodell ist ins neue Schuljahr gestartet: Schüler_innen mit geistiger oder körperlicher Beeinträchtigung erhalten am Audi-Standort Neckarsulm im Trainingscenter und an Lernstationen Einblicke in die Arbeitswelt der Vier Ringe. Audi-Auszubildende werden dabei zu Ansprech- und Lernpartner_innen der Kinder.
  • 27.09.21
    Unternehmen

    Audi Freiwilligentag 2021 digital und analog: Mitarbeitende helfen in Ingolstadt und Neckarsulm

    Renovierungsarbeiten in sozialen Einrichtungen, Ausflüge für Menschen mit Einschränkungen – und zum ersten Mal auch digitale Workshops, etwa zum Sprachenlernen: In rund 50 Projekten haben sich mehr als 250 Audianer_innen, unter ihnen auch Mitglieder des Vorstands, Werkleiter und Betriebsräte, in ihrer Freizeit für soziale Einrichtungen an beiden deutschen Standorten Ingolstadt und Neckarsulm eingesetzt.

Zurück zum Seitenanfang