Zum Seiteninhalt springen
Unternehmen

Personal und Organisation

Personal/Soziales

Vorsprung durch Technik entsteht in den Köpfen der Mitarbeitenden. Ziel des Personalwesens ist es deshalb, bestmögliche Bedingungen zu schaffen, damit die Beschäftigten ihre Kreativität leben und Innovationen treiben können. Audi bietet eine moderne Arbeitswelt mit vielen individuellen Zusatzleistungen, Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, Gesundheitsangeboten und Unterstützung für Familie und Beruf. Als attraktiver Arbeitgeber übernimmt Audi an seinen den ansässigen Standorten soziale Verantwortung und fördert Bildung, Sport und Kultur sowie karitative Einrichtungen und ehrenamtliches Engagement.

Aktuelle Pressemitteilungen

  • 10.09.21
    Unternehmen

    Ausbildung bei Audi: Start in die Berufe von morgen

    694 Auszubildende und 42 dual Studierende nehmen diesen Herbst ihre berufliche Karriere bei Audi an den Standorten Ingolstadt und Neckarsulm in Angriff. Mit maßgeschneiderten Ausbildungsinhalten beginnt die digitale Transformation schon beim Berufsstart: Wie erstmals 2020 starten junge Menschen beispielsweise wieder ihre Ausbildung zum/zur „Fachinformatiker_in Fachrichtung Digitale Vernetzung“. Damit bietet die AUDI AG auch in der Berufsausbildung hochattraktive Perspektiven in technologischen Zukunftsfeldern. Nicht nur inhaltlich, sondern auch in der Vermittlung wird auf Digitalisierung gesetzt: Mit der neuen Betriebsvereinbarung zum mobilen Lernen können bis zu 20 Prozent der Ausbildungszeit mit digitalen Endgeräten stattfinden.
  • 31.08.21
    Unternehmen

    Sabine Maaßen im Interview: "Strategische Roadmap gibt Orientierung in der größten Transformation unserer Geschichte"

    Wie organisiert Audi die Transformation für seine Mitarbeitenden? Mit klaren Zielbildern, neuen Strukturen und offener Kommunikation, getragen vom gemeinsamen Audi Spirit. Ein Gespräch mit Personalvorständin Sabine Maaßen und dem Organisationssoziologen Stefan Kühl.
  • 31.08.21
    Unternehmen

    Transformation in der Technischen Entwicklung: „Wir müssen kontinuierlich entwickeln und unsere Prozesse und Denkweisen darauf ausrichten.“

    Die Technische Entwicklung (TE) bei Audi erlebt die Transformation des Unternehmens besonders intensiv. Jan Michel, Chief Transition Architect in der TE über Ziele, Arbeitsweisen – und ein neues Verständnis von Führung.
  • 29.07.21
    Unternehmen

    „Better Normal“: Arbeiten und Lernen werden bei Audi mobil

    Audi treibt die digitale Transformation in der Zusammenarbeit weiter voran. Die Kombination aus mobilem, halb mobilem und bürobasiertem Arbeiten wird weiter ausgebaut. Darüber hinaus integriert Audi auch mobiles Lernen in der Ausbildung. In enger Kooperation mit der zuständigen Industrie- und Handelskammer hat Audi ein Konzept zu flexibler Lern- und Zusammenarbeitskultur erarbeitet. Auf dieser Basis haben Unternehmensleitung und der Betriebsrat nun mobiles Lernen in der Berufsausbildung fest verankert. Künftig sollen Auszubildende bei Audi bis zu 20 Prozent der Ausbildungszeit digital lernen können.
  • 28.07.21
    Unternehmen

    Nachhaltig und dynamisch: Audi-Azubis zeigen Umweltideen auf der Landesgartenschau

    Fast zwei Jahre lang haben Auszubildende von Audi für die Landesgartenschau Ingolstadt (21. April bis 3. Oktober 2021) geplant, geschraubt, geschnitten und gebaut – komplett eigenständig und sehr umweltbewusst. Das Ergebnis: ein begrünter, kindgerechter Rundkurs für Elektro-Karts, ein Insektenhotel in einem knallgelben Audi, ein Umwelt-Glücksrad aus einer Felge und das selbst konstruierte Audi eKart mit gebrauchten Materialkomponenten.

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang