Zum Seiteninhalt springen

25.08.19
Suzuka/Neuburg a. d. Donau
Sport
Audi Sport gewinnt 10 Stunden von Suzuka

10h Suzuka 2019
Frédéric Vervisch, Kelvin van der Linde, Dries Vanthoor, Chris Reinke
  • Erster internationaler Sieg von Audi Sport in Japan
  • Audi Sport Team WRT gewinnt zweite Ausgabe der 10 Stunden von Suzuka
  • Frédéric Vervisch nun Dritter in Fahrerwertung der Intercontinental GT Challenge 

Jubel in Japan: Kelvin van der Linde/Dries Vanthoor/Frédéric Vervisch feierten bei den 10 Stunden von Suzuka den Sieg. Damit herrscht im Titelkampf in der einzigen weltweiten GT3-Rennserie vor dem Finale im November große Spannung. Frédéric Vervisch liegt als Dritter nur noch sechs Punkte hinter der Spitze. Christopher Haase/Christopher Mies/Markus Winkelhock lagen bis zur letzten Rennstunde an zweiter Stelle, als sie durch einen verzögerten Tankstopp auf Platz sieben zurückfielen.

Zurück zum Seitenanfang