Zum Seiteninhalt springen
11.03.22
Neckarsulm
Unternehmen

Ein Zeichen für den Frieden: Schweigeminute für Ukraine-Krieg bei Audi Neckarsulm

Ein Zeichen für den Frieden: Schweigeminute für Ukraine-Krieg bei Audi Neckarsulm
  • Eine Schweigeminute zum Gedenken an die tausenden Opfer des Ukraine-Krieges und ein Zeichen für Frieden aus Neckarsulm in die Welt
  • „Der Krieg in der Ukraine hat uns alle tief erschüttert. Gerade jetzt ist es umso wichtiger, zusammen zu stehen und gemeinsam ein Zeichen für den Frieden zu setzen“, so der Betriebsratsvorsitzende Rainer Schirmer und Ari Zartmann, Vorsitzender der IG Metall Vertrauenskörperleitung
  • „Mit einer Schweigeminute möchten wir gemeinsam ein Zeichen setzen für Zusammenhalt und Frieden. Wir sind beeindruckt von der Solidarität und Hilfsbereitschaft der Audianer_innen“, sagt Personalleiterin Stefanie Ulrich

Bei Audi in Neckarsulm standen heute die Bänder für eine Minute zum Gedenken an die Opfer des Ukraine-Krieges still. Von 10.44 bis 10.45 Uhr beteiligte sich die Belegschaft im Werk sowie zuhause im Home Office vor ihren Rechnern und ließ ihre Arbeit ruhen.

Zurück zum Seitenanfang