Zum Seiteninhalt springen
26.05.09
Ingolstadt
Tradition

Die Geburt des Mythos „Silberpfeile“

Erster Auftritt eines Auto Union Silberpfeil 1934 auf der Avus in Berlin: Hans Stuck lenkt den Auto Union Rennwagen Typ A
Erster Auftritt eines Auto Union Silberpfeil 1934 auf der Avus in Berlin: Hans Stuck lenkt den Auto Union Rennwagen Typ A
  • Vor 75 Jahren waren die Auto Union Silberpfeile auf der Berliner Avus erstmals am Start
  • Auto Union und Mercedes Benz dominierten von 1934 bis 1939 die Rennstrecken der Welt
  • Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 380 km/h

Vor 75 Jahren wurde eine der spannendsten Seiten in der Geschichte des Motorsports aufgeschlagen: Am 27. Mai 1934 starteten auf der Avus in Berlin erstmals die deutschen „Silberpfeile“. Auch wenn weder der Audi-Vorgänger Auto Union noch Mercedes Benz an diesem Tag zu gewinnen vermochten, beherrschten diese beiden Marken bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkrieges 1939 die internationalen Rennstrecken dieser Welt. Heute kaum vorstellbar: Die Auto Union-Rennwagen waren 1936 auf den langen Geraden der Avus in der Lage, bis auf 380 km/h zu beschleunigen. – Ein Mythos war geboren.

Zurück zum Seitenanfang