Zum Seiteninhalt springen
26.08.22
Neuburg an der Donau/Spa-Francorchamps
Motorsport

Audi steigt in die Formel 1 ein

Showcar with Audi F1 launch livery
  • Entwicklung einer Antriebseinheit für die Königsklasse des Motorsports ab Saison 2026
  • Hybrid-Antrieb entsteht am Audi Sport-Standort in Neuburg an der Donau unter der Leitung von Adam Baker
  • Neues Reglement mit Fokus auf Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz – wichtige Faktoren für den Einstieg
  • Wechsel bei Audi Sport: Julius Seebach übergibt nach erfolgreicher Neuausrichtung Staffelstab an Rolf Michl

Audi steigt in die Königsklasse des Motorsports ein. Die Premiummarke tritt ab 2026 mit einer eigens entwickelten Antriebseinheit („Power Unit“) in der FIA-Formel-1-Weltmeisterschaft an. Das Projekt wird am Standort von Audi Sport in Neuburg an der Donau bei Ingolstadt beheimatet sein. Damit entsteht erstmals nach mehr als einem Jahrzehnt wieder ein Formel-1-Antrieb in Deutschland.

Zurück zum Seitenanfang