Das Wichtigste zum neuen Audi Q6 e-tron

Positionierung

  • Als vollelektrischer SUV im Premium-Mittelklasse-Segment setzt der Audi Q6 e-tron
    Maßstäbe bei Performance, Reichweite, Laden, Fahrdynamik und Design
  • Exterieur-Design: Verhältnis aus langem Radstand und sehr kurzen Überhängen bildet die Basis für markantes, progressives SUV-Design
  • Evolution des für Audi typischen Designs für Elektrofahrzeuge (geschlossener, invertierter Singleframe, e-tron-Einleger an der Seite)
  • Länge 4.771 Millimeter, Breite 2.139 Millimeter (ohne Spiegel 1.965 Millimeter), Höhe 1.648 Millimeter, Radstand 2.899 Millimeter
  • Interieur des Q6 e-tron
    bringt die neue Designphilosophie von Audi erstmals in Serie; „Digital Stage“: mit einem neuen Anzeige-Bedienkonzept und einem vollvernetzten Interieur Digitalisierung neu erleben
  • Audi Q6 e-tron
    vereint ein dynamisches Fahrerlebnis mit hoher Alltagstauglichkeit (Kofferraumvolumen 526 Liter, Frunk 64 Liter, 2.400 Kilogramm Anhängezuglast)
  • Leistungsstarke Antriebe mit bis zu 380 kW (mit Launch Control) für sportliche Performance und faszinierende Beschleunigungswerte von 0-100 km/h in 4,3 Sekunden beim SQ6 e-tron
    mit Launch Control
  • Langstreckentaugliche Reichweite und höchste Effizienz stehen im Fokus: mit bis zu 625 Kilometer elektrischer Reichweite Benchmark im Audi Portfolio und im Segment; zahlreiche Maßnahmen und technische Innovationen für rund 30 Prozent weniger Energieverbrauch im Vergleich zum aktuellen Audi BEV-Portfolio
  • Kurze Ladestopps dank High-Power Charging mit bis zu 270 kW bei 800 Volt (10-80% SoC in 21 Minuten, bis zu 255 Kilometer nachladen in 10 Minuten) für hohen Komfort auf der Langstrecke
  • Hohe Emotionalität in Kombination mit der Audi DNA: Neuerungen bei Fahrwerk, Lenkung und Karosserie sorgen für das für Audi typische Premiumerlebnis
  • Die Premium Platform Electric (PPE) kommt mit dem Audi Q6 e-tron
    erstmals zum Einsatz. Damit Start einer neuen Generation rein elektrischer Audi Modelle und Auftakt für die größte Produktoffensive bei Audi
  • Der Audi Q6 e-tron
    steht für fortschrittliche und auf die E-Mobilität zugeschnittene technische Innovationen und bringt das digitale Erlebnis auf ein neues Level
  • Debüt der Elektronikarchitektur E3 1.2 als zukunftsorientiertes Fundament mit neuer Hard- und Software mit neuen digitalen Funktionen und Software-Updates/-Upgrades Over-the-Air (OTA)
  • Der Q6 e-tron
    steht für Audis Anspruch, nachhaltig zu handeln. Vom Produkt bis zur Produktion
  • Das Modell untermauert das Versprechen, bis 2027 E-Modelle in allen Kernsegmenten anzubieten
  • Mit dem Audi Q6 e-tron
    kommt E-Mobilität zum ersten Mal aus Ingolstadt

Highlights des Audi Q6 e-tron

Design: kraftvolles, dynamisches SUV-Design mit Elementen, die eine Reminiszenz an den e-tron GT quattro bilden, neue Designphilosophie im Interieur mit nachhaltigen Materialien

  • Reichweite: größte Reichweite im Audi Modellportfolio mit deutlich über 625 Kilometer Reichweite (Audi Q6 e-tron quattro
    mit 625 Kilometer Reichweite gemäß WLTP)
  • Effizienz: Optimierung des Gesamtsystems resultiert in einem um 30 Prozent effizienteren Antrieb als bei der ersten Generation der Audi e-tron Modelle
  • Performance: dynamische Beschleunigung bei allen Modellen und beeindruckende 4,3 Sekunden im S-Modell von 0-100 km/h inklusive Launch Control; Fahrwerk verkörpert die typische Audi DNA
  • Ladeperformance: bis zu 255 Kilometer in 10 Minuten nachladen, von 10 auf 80 Prozent State of Charge laden in 21 Minuten dank 270 kW Schnellladen (serienmäßig), 800-Volt-Architektur (Bankladen möglich – 2 x 400 Volt)
  • Neueste Lichttechnologie mit Weltpremiere der aktiven digitalen Lichtsignatur sowie die zweite Generation digitaler OLED mit Kommunikationslicht
  • Digital Stage: progressives und komplett neu entwickeltes Anzeige-Bedienkonzept mit neuem Audi MMI Panoramadisplay und MMI Beifahrerdisplay, das erstmals bei Audi zum Einsatz kommt, sowie neuer UX/UI
  • Audi Assistant mit KI, neue UX/UI (GUI Design) und Augmented Reality Head-up Display als zentrale Elemente des neuen HMI-Konzepts
  • Neue Elektronikarchitektur E3 1.2: bestes digitales Erlebnis, Over-the-Air-Updates und -Upgrades, neueste Funktionen bei Audi connect
  • Typisches Audi Q-Modell: hohe Alltagstauglichkeit und Funktionalität dank 526 Liter Kofferraumvolumen, 64 Liter Frunk, 25 Liter Stauflächen im Interieur, 2.400 Kilogramm Anhängezuglast

Antrieb und Rekuperation

  • Hochintegrierte Komponenten, kompaktes Design und optimierte Inhouse-Fertigung (Motorenwerk Győr, Ungarn): E-Maschinen für die PPE benötigen rund 30 Prozent weniger Bauraum als Aggregate vorheriger Generationen, Gewicht um rund 20 Prozent reduziert
  • Fokus auf Effizienz, Akustik und modularem Aufbau (skalierbar mit großer Eigenschaftsspreizung vor allem mit Blick auf Leistung)
  • Einsatz von ASM (Asynchronmaschine) an der Vorderachse und PSM (Permanentmagneterregte Synchronmaschine) an der Hinterachse mit unterschiedlichen Längen bei gleichen Durchmessern
  • Neue Hairpin-Wicklung bei der Asynchronmaschine an der Vorderachse maximiert Stromführung im Stator der E-Maschine und ermöglicht höhere Windungszahlen; Rotor mit innovativem Direktkühlsystem
  • Siliziumkarbid-Halbleiter im Pulswechselrichter sowie Trockensumpf und eine elektrische Ölpumpe im Getriebe tragen zur gesteigerten Effizienz bei
  • Optimierte Akustik durch an das Gehäuse angegossene Aggregatstützen, strukturoptimiertes Gehäuse, verbesserte Zahngeometrien und segmentiert gestaffelter E-Maschinen-Rotor
  • Öl-Direktkühlung der E-Maschinen für gesteigerte Leistungsdichte (plus 20 Prozent) und einen weitestgehenden Verzicht auf die Verwendung schwerer seltener Erden
  • Zum Marktstart zwei Leistungsstufen (inkl. Launch Control):
    • Audi Q6 e-tron quattro: 285 kW Systemleistung, Beschleunigung 0-100 km/h in 5,9 Sekunden
    • Audi SQ6 e-tron: 380 kW Systemleistung (mit Launch Control), Beschleunigung 0-100 km/h in 4,3 Sekunden (mit Launch Control)
  • Höchstgeschwindigkeit bis zu 210 km/h, S-Modell bis zu 230 km/h
  • Deutliche Erhöhung des maximalen Wirkgrades sowie der Verfügbarkeit: rund 95 Prozent aller Bremsvorgänge über die Rekuperation abgedeckt
  • Bis zu 220 kW Rekuperationsleistung möglich, Schubrekuperation individuell steuerbar, zusätzlich Segeln möglich
  • Weiterentwicklung des Intelligent Brake System (iBS): Bremsblending sorgt für gut dosierbares Pedalgefühl mit einem klar definierten und konstanten Druckpunkt, zudem erstmalig achsindividuelles Blending

Batterie, Laden und intelligentes Thermomanagement

  • Komplett neu entwickelte Lithium-Ionen-Batterie verfügt über eine Brutto-Speicherkapazität von 100 kWh (netto 94,9 kWh), bestehend aus zwölf Modulen mit 180 prismatischen Zellen (jeweils 15 Zellen in Reihe geschaltet)
  • Skalierbar: eine Einstiegsvariante der HV-Batterie mit zehn Modulen und 150 Zellen bietet eine Brutto- Speicherkapazität von 83 kWh – verfügbar nach Marktstart
  • Mischungsverhältnis von Nickel, Kobalt und Mangan von 8:1:1
  • Zellchemie ermöglicht eine um rund 30 Prozent höhere Energiedichte als bei der vorigen Akku-Generation
  • Batterie ist besser in die Crashstruktur und das Kühlsystem des Fahrzeugs integriert
  • Ins Batteriegehäuse integrierte Kühlplatte sorgt für eine homogene Wärmeübertragung und somit für eine verbesserte Konditionierung
  • Neuer Unterbodenschutz aus Faserverbundmaterial spart Gewicht und wirkt sich somit positiv auf Effizienz und Reichweite aus
  • Die Hochvoltbatterie montiert Audi am Stammsitz in Ingolstadt
  • Battery Management Controller (BMCe) übernimmt die Stromregelung, zwölf Cell Module Controller (CMC) senden Daten wie die aktuelle Modultemperatur oder die Zellspannung an den BMCe
  • HV-Batterie der PPE ermöglicht Bankladen: Akku wird in zwei Teilbatterien mit halber Nennspannung geteilt, die parallel geschaltet mit je 400 Volt geladen werden und schnelleres Laden beider Segmente erlauben
  • Prädiktives Thermomanagement verwertet Daten von Abfahrtstimer, Nutzungsverhalten, Streckenverlauf oder Navigation inklusive aktiver Routenführung mit Ladestoppplanung
  • Thermomanagement der PPE ermöglicht Nach- und Dauerkonditionierung der HV-Batterie
  • Wasserheizer in der Hochvoltzentralbox erwärmt die Hochvoltbatterie schneller auf Betriebstemperatur
  • Wärmeleitender GAP-Filler in der Batteriewanne übernimmt thermische Anbindung an die Kühlplatte
  • Maximale Ladeleistung von optional 270 kW beim DC-Laden generiert nachgeladene Reichweite von bis zu 255 Kilometern in circa zehn Minuten; rund 21 Minuten genügen, um HV-Batterie beim HPC-Laden von 10 auf 80 Prozent aufzuladen
  • Der Audi Q6 e-tron quattro
    lädt zum Marktstart mit 11 kW Wechselstrom (AC), 22 kW im Lifecycle geplant
  • Besonders komfortabel:
    • Die Ladeklappen an beiden Seiten lassen sich per Touch und MMI elektrisch öffnen und schließen sich automatisch nach dem Abziehen des Ladekabels
    • Zur Serienausstattung der Q6 e-tron Baureihe gehören die
    • Plug & Charge-Funktion sowie der weiterentwickelte e-tron Routenplaner

Aerodynamik und Karosserie

  • Optimiertes Aerodynamik-Konzept senkt Luftwiderstand und steigert Effizienz
  • Strömungswiderstand: cw 0,28 Stirnfläche: 2,73 m2
  • Aerodynamische Maßnahmen umfassen unter anderem: optimierte Strömungsabrisselemente, AirCurtains, steuerbarer Kühllufteinlass, vollverkleideter Unterboden, der in einen breiten Diffusor mündet, Aero-Blades an Rädern (optional)
  • Karosserie in moderner Mischbauweise: hoher Anteil an warmumgeformten Stählen, Aluminium-Gussteile für die Federbeinaufnahmen vorn, Aluminium-Strangpressprofile für die Längsträger vorn, Außenhaut der Seitenwände und Dach in Stahlbauweise, Anbauteile wie Front- und Heckklappe aus Aluminium, Türen und Kotflügel aus Stahl, Mittelboden aus warmumgeformten Stahlblechbauteilen, Blechteile für die Karosseriestruktur wie A- und B-Säulen, Teile des Längsträgers erhalten durch Warmumformung besondere Stabilität und Crashsicherheit

Lichttechnologie

  • Weltpremiere der aktiven digitalen Lichtsignaturen für Scheinwerfer und Heckleuchten
  • Zweite Generation der digitalen OLED-Heckleuchten heben Lichtdesign, Funktionsumfang und Sicherheit im Straßenverkehr auf neues Level
  • Anzahl der Segmente pro digitalem OLED-Panel steigt von 6 auf 60 Segmente (Faktor 10), in Summe kommen in den Heckleuchten des Audi Q6 e-tron 6 OLED-Panels mit 360 Segmenten zum Einsatz
  • Flächenlichtquelle kommt ohne zusätzliche Reflektoren, Lichtleiter oder andere Optiken aus
  • Annäherungserkennung wird um das Kommunikationslicht erweitert
  • Erstmals können die digitalen OLED-Heckleuchten mit dem unmittelbaren Umfeld (Car-to-X) kommunizieren
  • Digitale OLED-Heckleuchten der zweiten Generation zeigen neben regulärer Schlusslichtgrafik in kritischen Fahr- oder Verkehrssituationen spezifische Schlusslichtsignatur mit Warnsymbolik an
  • Kommunikationslicht warnt durch eine spezielle Signatur auch Verkehrsteilnehmer, die sich dem Fahrzeug längs von hinten nähern
  • Mehr Individualität dank acht digitaler Lichtsignaturen für die Matrix LED-Scheinwerfer und für digitale OLED-Heckleuchten 2.0 über das MMI und die myAudi App, Pakete mit digitalen Lichtsignaturen erstmals auch nach dem Fahrzeugkauf bestellbar

Exterieurdesign

  • Nahezu perfekte Proportionen mit langem Radstand und kurzen Überhängen
  • Evolution des mit dem e-tron GT quattro gestalteten e-tron Designs von Audi
  • Kraftvoll, dynamisch und ein typisches Audi SUV: Volumen legen den Grundstein im soften Aufbau seiner Form, durch diese wirkt das Auto skulptural, fast schon organisch
  • Aufrechte Front mit komplett geschlossenem, invertiertem Singleframe folgt der e-tron spezifischen Designsprache
  • Greenhouse spannt sich niedrig und straff über den kraftvollen Karosseriekörper
  • Straff und präzise gezeichnete quattro-Blister, bekannt vom Audi e-tron GT quattro
  • Dynamisch eingezogenes Heck erzeugt eine Mischung aus sportlicher Eleganz und Souveränität

Interieurdesign

  • Der Innenraum vermittelt klare Strukturen und schafft ein wohnliches Ambiente, dreidimensional gestaltete Applikationen sorgen für großzügiges Raumgefühl
  • Bedürfnisse und Wünsche der Insassen sind Ausgangspunkt für die Gestaltung des Raums
  • Der Softwrap erstreckt sich von den Türen über das Cockpit bis zur Mittelkonsole und erzeugt ein homogenes und umschließendes Ambiente
  • Komfortbetonte Bereiche werden mit großzügigen Flächen und weichen Materialien hervorgehoben
  • Die präzise gezeichneten Bedienbereiche sind konsequent in wertigem Schwarz Hochglanz ausgeführt
  • Ein Bedienelement in Black-Panel-Optik ist in den Griff der Fahrertür integriert und fügt sich nahtlos in das moderne Interieur ein
  • Großzügiges Raumangebot mit Platz für fünf Personen und SUV-typisch hoher Nutzwert
  • 25 Liter Stauflächen im Interieur, zu Cupholder in der Mittelkonsole sowie Handyladeschale
  • Kofferraum bietet 526 Liter Stauraum, 64 Liter Stauraum im Frunk unter der Fronthaube
  • Wird die hintere Sitzbank umgelegt, wächst Stauraum auf bis zu 1.529 Liter
  • Digitale Bühne mit freistehendem Audi MMI Panoramadisplay (curved) und mit MMI Beifahrerdisplay sorgen für klare Strukturen und visuelle Klarheit; weiterentwickeltes Augmented Reality Head-up Display ergänzt das vollvernetzte Cockpit
  • Einsatz von nachhaltigen Materialien: In der S line-Variante kommt im Softwrap der recycelte Stoff Elastic Melange zum Einsatz, der aus recyceltem Polyester hergestellt ist

Anzeige-Bedienkonzept

  • Freistehendes Audi MMI Panoramadisplay, im Curved Design und in OLED-Technologie ausgeführt, besteht aus 11,9 Zoll großem Audi virtual cockpit und 14,5 Zoll großem MMI Touchdisplay
  • Erstmalig bei Audi und einzigartig im Premium-Mittelklasse-Segment: optionales 10,9 Zoll großes MMI Beifahrerdisplay mit Active Privacy Mode
  • Optional erhältliches und deutlich verbessertes Augmented Reality Head-up-Display zeigt relevante Informationen wie Geschwindigkeit, Verkehrszeichen, Assistenz- und Navigationssymbole; gezeigte Elemente schweben optisch in bis zu 200 Meter Entfernung und interagieren direkt mit Elementen in der Umwelt
  • Sichtfenster für die Augmented-Reality-Inhalte entspricht einer Diagonale von etwa 88 Zoll
  • Im neuen Anzeige-Bedienkonzept nimmt die Sprachsteuerung eine wesentliche Rolle ein
  • „Audi Assistant“ ist tief ins Fahrzeug integriert und ein selbstständig lernendes System:
    • Kontextinformationen werden genutzt, um auf dieser Datenbasis situativ und proaktiv Funktionen zur Aktivierung vorzuschlagen; smarte Routinen (automatisiert wiederkehrende Bedienabläufe) werden erkannt, etwa Nutzung der Sitzklimatisierung ab gewissen Außentemperaturen; intelligente Listen (etwa Anruflisten)
    • erkennt mehr als 800 Sprachbefehle; ausgesprochene Befehle werden zusätzlich im Display angezeigt („See what you speak“-Prinzip); zusätzlich findet eine Visualisierung durch das Interaktionslicht statt. Im
  • „Audi Assistant Dashboard“ wird der intelligente Assistent inszeniert
  • Dynamisches Interaktionslicht (IAL) als Teil des Ambiente-Lichtpakets plus unterstützt Interaktion des Autos mit den Insassen

Infotainment und Digitale Services

  • Neu entwickeltes Infotainmentsystem mit Android Automotive Betriebssystem
  • Verbesserte und neue Services von Audi connect
  • Ins Fahrzeug eingebundener Store für Drittanbieter-Apps ermöglicht Nutzung direkt auf dem Fahrzeugdisplay
  • Functions on Demand: nachträgliche Erweiterung von Fahrzeugfunktionen in den Bereichen Licht und Sound möglich (neu)
  • Software-Updates können Over-the-Air (OTA) heruntergeladen werden
  • Audi Q6 e-tron
    erhält als erstes Modell bei Audi die neu entwickelte Audi phone box für schnelles induktives Laden: Smartphones können mit bis zu 15 Watt über Qi-Standard versorgt werden; bis zu 4 USB-C-Ladebuchsen mit bis zu 100 Watt Ladeleistung

Audi smartphone interface bringt Apple CarPlay sowie Android Auto und damit die gewohnte Smartphone-Umgebung ins Auto

Assistenzsysteme

  • Verschiedene Pakete zum Marktstart verfügbar: Tech, Tech Pro, Tech Plus
  • Mit dem adaptiven Fahrassistenten plus nutzt der Q6 e-tron
    hochauflösende Kartendaten sowie in der Cloud berechnete Schwarmdaten anderer Fahrzeuge, um das Fahrverhalten des Q6 e-tron deutlich zu verbessern; unterstützt darüber hinaus beim Beschleunigen, Halten von Geschwindigkeit und Abstand sowie Spurführung
  • Notfallassistent reagiert bei fehlender Fahreraktivität, indem er optisch, akustisch und haptisch auf die fahrende Person einwirkt. Bei ausbleibender Reaktion bremst und lenkt der Wagen eigenständig bis zum Stillstand
  • Parkassistent plus bietet die Möglichkeit, den Q6 e-tron
    mühelos ein- sowie auszuparken; Wagen übernimmt dabei Lenken, Beschleunigen, Bremsen sowie Abstellen des Antriebs
  • Geschwindigkeitsbegrenzung passt automatisch auf Basis der im System hinterlegten Kartendaten sowie der kamerabasierten Verkehrszeichenerkennung die Maximalgeschwindigkeit an
  • Aktiver Frontassistent beinhaltet folgende Funktionen: Abbiegeassistent, Ausweichassistent, Notbremsassistent, Querverkehrsassistent front
  • Abbiegeassistent bremst bei bevorstehender Kollision im Kreuzungsbereich, sollte die fahrende Person nicht rechtzeitig reagieren
  • Ausweichassistent unterstützt in kritischen Situationen beim Ausweichen, sollte die fahrende Person nicht rechtzeitig reagieren
  • Notbremsassistent warnt vor einer bevorstehenden Kollision und bremst im Notfall, sollte eine Person abrupt auf die Straße treten oder das vorausfahrende Fahrzeug plötzlich bremsen, Assistent arbeitet im Geschwindigkeitsbereich von 0 km/h bis zur Höchstgeschwindigkeit des Q6 e-tron
  • Querverkehrsassistent front erkennt kritischen Querverkehr und warnt Fahrende optisch sowie akustisch

Fahrwerk und Lenkung

  • Neu konstruierte Vorderachse mit verbessertem Anlenkverhalten sorgt für optimierte Straßenlage und Fahrdynamik
  • Lenkung neu entwickelt: durch neues Befestigungskonzept konnte die elastische Lagerung entfallen; zudem wird ein stärker versteifter Drehstab eingesetzt. Beides resultiert in einer verbesserten Lenkpräzision; Verbesserung des Lenkgefühls durch neu entwickelte Software
  • Erstmalig bei Audi im Einsatz: Serien-Fahrwerk mit passivem Dämpfungssystem (Frequency Selective Damping) für mehr Fahrkomfort
  • Adaptive Air Suspension als Option verfügbar, sportlicher abgestimmt für das S-Modell
  • Die unterschiedliche Dimensionierung der E-Maschinen an Hinter- und Vorderachse ermöglicht auch bei Volllast eine hecklastige Momentenverteilung
  • Breitere Reifen an der Hinterachse in größerer Dimension fördern die hecklastige Gewichtsverteilung
  • Bei allem gilt stets: exakt definierte Abstimmungsphilosophie des Fahrwerks (Audi DNA): sicher, souverän und ein stimmiges Fahrgefühl – in jeder Fahrsituation, auf jedem Untergrund

Produktion und Nachhaltigkeit

  • Erstes rein elektrisches Modell aus Ingolstadt:
  • Bilanziell CO2-neutrale Produktion1 am Stammsitz
  • Modernste Fertigungstechnologien: für Produktion des Audi Q6 e-tron wurde in Ingolstadt eine eigene Batteriemontage aufgebaut
  • Tägliche Montage von bis zu 1.050 Hochvoltbatterien auf 30.000 Quadratmetern im Ingolstädter Güterverkehrszentrum (GVZ)
  • Für den Bau setzt Audi in vielen Produktionsbereichen auf Integration der einzelnen Produktionsschritte in bestehende Strukturen und Abläufe
  • In Produktionsbereichen wie der Lackiererei in Ingolstadt unterstützen neue automatisierte Fertigungstechnologien die Mitarbeitenden
  • Einsatz von Rezyklaten im Interieur
  • Verwendung von Stahlschrott aus Altfahrzeugen für alle Varianten des Dachaußenteils

Audi Q6 e-tron

Energie der Batterie in kWh brutto/netto

100 (94,9)

Ladeleistung maximal in kW AC/DC

11 (Option: 22 zu späterem Zeitpunkt)/270

Maximale Motorleistung (inkl. Launch Control) in kW (PS)

285 (387)

Höchstgeschwindigkeit in km/h

210

Beschleunigung 0 auf 100 km/h in sek

5,9

Reichweite in km (WLTP) bis zu

625

Leergewicht in kg (ohne Fahrer_in)

2.350 (ohne Fahrer_in)

Audi SQ6 e-tron

Energie der Batterie in kWh brutto/netto

100 (94,9)

Ladeleistung maximal in kW AC/DC

11 (Option: 22)/270

Maximale Motorleistung (inkl. Launch Control) in kW (PS)

380 (516)

Höchstgeschwindigkeit in km/h

230

Beschleunigung (inkl. Launch Control) von 0 auf 100 km/h in sek

4,3

Reichweite in km (WLTP) bis zu

598

Leergewicht in kg (ohne Fahrer_in)

2.350 DIN (ohne Fahrer_innen)


Die angegebenen Ausstattungen, Daten und Preise beziehen sich auf das in Deutschland angebotene Modellprogramm. Änderungen und Irrtümer vorbehalten.

Alle im Text markierten Begriffe sind im Technik-Lexikon unter www.audi-mediacenter.com/de/technik-lexikon detailliert erläutert.