Zum Seiteninhalt springen
Modelle

Audi RS 3 Sportback

Audi RS 3 Sportback

Der neue Audi RS 3 bietet Fahrdynamik auf höchstem Niveau und Bestwerte in seinem Segment. Mit dem 400 PS starken Fünfzylinder, der 500 Nm Drehmoment entfaltet, sorgt ein Erfolgsmotor für rasante Beschleunigung bei hoch-emotionalem Sound. Erstmals überhaupt kommt in einem Audi der RS Torque Splitter zum Einsatz, der die Antriebsmomente vollvariabel zwischen den Hinterrädern verteilt. Optisch demonstriert der RS 3 seine sportlichen Gene mit verbreiterter Karosserie, RS-Sportabgasanlage und Cockpitanzeigen wie im Motorsport.


Technische Daten

Audi RS 3 Sportback TFSI (294 kW)
Motorbauart R 5-Motor
Hubraum in ccm / Bohrung x Hub in mm / Verdichtung 2480 / 82,5 x 92,8 / 10,0
max. Leistung in kW (PS) / bei 1/min 294 (400) / 5600 - 7000
max. Drehmoment in Nm / bei 1/min 500 / 2250 - 5600
Höchstgeschwindigkeit in km/h 250
Beschleunigung 0-100 km/h in s 3,8
Kraftstoffverbrauch (kombiniert) in l/100 km 8,8 - 8,3
CO2-Emissionen in g/km 201 - 190
Leergewicht nach EG (ohne Fahrer) / (mit Fahrer) / Zul. Gesamtgewicht; in kg 1570 / 1645 / 2075
Download Datenblatt
Technische Daten und Kennwerte:
Audi RS 3 Sportback TFSI (294 kW)
Download Preisliste
Preisliste zu allen erhältlichen Motorisierungen.

Aktuelle Pressemitteilungen

  • 03.08.21
    Modelle

    Rundenrekord auf der Nordschleife: Audi RS 3 Schnellster in der Kompaktklasse

    Mit einer Zeit von 7:40,748 Minuten ist die neue Audi RS 3 Limousine das schnellste Kompaktmodell auf der Nürburgring-Nordschleife. Bereits im Juni verbesserte Frank Stippler, Renn- und Entwicklungsfahrer Audi Sport den bisherigen Rundenrekord in dieser Klasse um 4,64 Sekunden. Vor allem der Torque Splitter mit seiner vollvariablen Momentenverteilung an der Hinterachse trug zur gelungenen Rekordfahrt bei – Vorsprung durch Technik.
  • 22.07.21
    Modelle

    Klassenprimus rollt an den Start: Neuer Audi RS 3 ab sofort bestellbar

    Der neue Audi RS 3 ist in puncto Beschleunigung und Höchstgeschwindigkeit Bester seiner Klasse. Der erstmals in einem Audi verbaute Torque Splitter sorgt für maximale Agilität und optimale Stabilität. Zwei zusätzliche RS-Fahrmodi lassen sowohl schnelle Rundenzeiten als auch kontrollierte Drifts auf abgesperrter Strecke zu. Ab heute ist der neue RS 3 bestellbar. In Deutschland kostet der RS 3 Sportback ab 60.000 Euro, die RS 3 Limousine ab 62.000 Euro.
  • 19.07.21
    Modelle

    Alltagstauglicher Top-Sportler: der neue Audi RS 3

    Von 0 auf 100 km/h in 3,8 Sekunden, bis zu 290 km/h Top-Speed, RS Torque Splitter, Semi-Slicks und spezifische RS-Fahrmodi – der neue Audi RS 3 bietet Fahrdynamik auf höchstem Niveau und Bestwerte in seinem Segment. Mit dem 294 kW (400 PS) starken Fünfzylinder sorgt ein Erfolgsmotor für rasante Beschleunigung bei hoch-emotionalem Sound. Das Aggregat gibt nun 500 Nm Drehmoment ab und spricht noch schneller an. Optisch demonstriert der RS 3 seine sportlichen Gene mit verbreiterter Karosserie, RS-Sportabgasanlage und Cockpitanzeigen wie im Motorsport.

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang