Audi bietet eine moderne Arbeitsumgebung, Raum für Innovationen sowie vielfältige individuelle Entwicklungsmöglichkeiten bei attraktivem Entgelt und hoher Beschäftigungssicherheit. Dabei gestalten die Mitarbeiter_innen Zukunftsthemen wie Elektromobilität und Digitalisierung aktiv mit. Zentraler Pfeiler sind die Unternehmenswerte Wertschätzung, Offenheit, Vertrauen und Integrität.

Aus- und Weiterbildung

Die Transformation braucht neue Schlüsselkompetenzen und Audi fördert deren Aufbau in seiner Belegschaft.

  • Audi ist der größte Arbeitgeber der Region: Am Standort Ingolstadt arbeiten 40.118 Menschen (Stand: 31.12.2022), davon mehr als 1.350 Auszubildende und 110 dual Studierende, an der Zukunft der Mobilität.
  • Die AUDI AG bietet als zukunftsorientiertes Unternehmen Ausbildungsplätze in der Region: Im Herbst 2022 haben 389 Jugendliche ihre Ausbildung bei Audi in Ingolstadt begonnen.
  • Anfang Oktober 2022 begannen 55 junge Menschen ein Studium an der Technischen Hochschule Ingolstadt und sind während ihrer Praxisphase bei Audi in Ingolstadt eingesetzt.
  • Im Sinne des lebenslangen Lernens setzt Audi in der Transformation auf eine gezielte Qualifizierung und Weiterbildung seiner Mitarbeitenden. Eine halbe Milliarde Euro Fort- und Weiterbildungsbudget hat das Unternehmen hierfür bis 2025 bereitgestellt.

Moderne Arbeitswelt

Audi setzt auf eine moderne Zusammenarbeitskultur und attraktive Arbeitsbedingungen. Die Vier Ringe leben eine Kultur, die von Eigenverantwortung und Vertrauen geprägt ist.

  • Im Oktober 2022 ist die Betriebsvereinbarung „Hybrides Arbeiten“ in Kraft getreten und ermöglicht ein noch höheres Maß an Flexibilität für die Mitarbeitenden. Sie können ihren Arbeitsort frei wählen, eine Vorgabe an Präsenztagen gibt es nicht.
  • Alle Mitarbeitenden haben Anspruch auf mobiles Arbeiten, sofern es mit ihrer jeweiligen Arbeitsaufgabe vereinbar ist.
  • In diesem Kontext fördert Audi auch neue, agile Formen der Zusammenarbeit.

Gesundheit

Die Gesundheit der Mitarbeiter_innen hat bei Audi absolute Priorität.

  • Das Unternehmen achtet nicht nur auf die körperliche, sondern auch auf die psychische Gesundheit von Mitarbeiter_innen und Führungskräften.
  • Die Audi Gastronomie legt großen Wert auf eine gesunde Ernährung in der Betriebsverpflegung.

Arbeit und Privatleben

Audi unterstützt seine Mitarbeiter_innen mit verschiedenen Angeboten dabei, berufliches und privates Leben in Einklang zu bringen.

  • Audi ermöglicht Mitarbeitenden individuelle Arbeitszeitschemata zur Förderung einer guten Work-Life-Balance. Darüber hinaus unterstützt das Unternehmen Mitarbeiter_innen in ihrer individuellen Lebensplanung auch durch längere Auszeiten, beispielsweise im Rahmen von Sabbaticals.
  • Mobiles Arbeiten bringt für die Mitarbeiter_innen viel Flexibilität in den Arbeitsalltag und ermöglicht es, Beruf, Familie und weitere Lebensbereiche besser zu vereinbaren.

Beruf und Familie

Am Stammsitz in Ingolstadt engagiert sich die AUDI AG als größte Arbeitgeberin.

  • Belegplätze für Kinder von Mitarbeiter_innen in kooperierenden Kindertagesstätten
  • Kinderferienbetreuung „Audi Sommerkinder“ in den Sommerferien und in den kleinen Ferien
  • Flexible Kurzzeitbetreuung für Randzeiten und kurzfristige Betreuungsengpässe

Beruf und Pflege

  • Audi unterstützt Mitarbeiter_innen, die Angehörige pflegen. Das Unternehmen erhielt 2021 den „Otto Heinemann Preis zur Vereinbarkeit von Beruf und Pflege“ und ist damit „Vorbild für eine pflegefreundliche Arbeitswelt“.
  • In Ingolstadt kooperiert Audi mit einer AWO-Pflegeeinrichtung, die die Betreuung pflegebedürftiger Angehöriger von Audi Mitarbeiter_innen etwa während ihrer Urlaubszeit oder bei Krankheit übernimmt (Verhinderungspflege).
  • Audi Pflegezeit: Pflegende Mitarbeiter_innen können sich bis zu drei Jahre teilweise oder vollständig freistellen lassen – mit einer anschließenden Wiedereinstellungszusage sogar weitere vier Jahre.
  • Es werden Veranstaltungsreihen zu verschiedenen Schwerpunktthemen durchgeführt, etwa zu Vorsorge/Prävention, Demenz oder Selfcare für Mitarbeiter_innen mit pflegebedürftigen Angehörigen.
  • In Zusammenarbeit mit der Audi BKK und der famPLUS GmbH gibt es kostenfreie Angebote für Mitarbeiter_innen von Audi: telefonische Pflegeberatung sowie Online-Pflegeberatungstage, -Pflegedialoge und -Pflegevorträge.
  • Audi ist Demenz-Partner: Bei der Sensibilisierung zum Thema und bei den Onlineschulungen für Mitarbeiter_innen kooperiert das Unternehmen mit der Deutschen Alzheimergesellschaft e. V. und der Alzheimergesellschaft Ingolstadt e. V.