Zum Seiteninhalt springen
Modelle

Audi A8 TFSI e

Mit dem neuen A8 L 60 TFSI e quattro (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 2,7 – 2,5; Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 21,2 – 20,9; CO2-Emission kombiniert in g/km*: 61 - 57*) bietet Audi seinen Kunden zum ersten Mal elektrisches Fahren in der Luxusklasse. Die Kombination aus Plug-in-Hybridantrieb und intelligentem Antriebsmanagement macht es möglich, Strecken von bis zu 46 Kilometern Länge (gemessen nach WLTP) rein elektrisch zurückzulegen. Somit wird ein großer Teil der täglichen Fahrten zu einem emissionsfreien und nahezu lautlosen Fahrerlebnis. Für eine beeindruckende Fahrdynamik sorgen eine Systemleistung von 330 kW (449 PS) und ein Systemdrehmoment von 700 Nm.


Technische Daten

Audi A8 60 TFSI e quattro tiptronic (250/330 kW)
Motorbauart V6-Motor
Hubraum in ccm / Bohrung x Hub in mm / Verdichtung 2995 / 84,5 x 89,0 / 11,2
max. Leistung in kW (PS) / bei 1/min 250 (340) / 5000 - 6400
max. Drehmoment in Nm / bei 1/min 330 (449)
Höchstgeschwindigkeit in km/h 250
Beschleunigung 0-100 km/h in s 4,9
Benzinverbrauch kombiniert in l/100 km 19,0 - 18,7
Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km 2,4 - 2,2
CO2-Emission kombiniert in g/km 54 - 50
Leergewicht nach EG (ohne Fahrer) / (mit Fahrer) / Zul. Gesamtgewicht; in kg 2295 / 2370 / 2890
Download Datenblatt
Technische Daten und Kennwerte:
Audi A8 60 TFSI e quattro tiptronic (250/330 kW)
Audi A8 60 TFSI e L quattro tiptronic (250/330 kW)
Motorbauart V 6-Motor
Hubraum in ccm / Bohrung x Hub in mm / Verdichtung 2995 / 84,5 x 89,0 / 11,2
max. Leistung in kW (PS) / bei 1/min 250 (340) / 5000 - 6400
max. Drehmoment in Nm / bei 1/min 500 / 1370 - 4500
Höchstgeschwindigkeit in km/h 250
Beschleunigung 0-100 km/h in s 4,9
Benzinverbrauch kombiniert in l/100 km 2,4 - 2,2
Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km 19,0 - 18,7
CO2-Emission kombiniert in g/km 55 - 51
Leergewicht nach EG (ohne Fahrer) / (mit Fahrer) / Zul. Gesamtgewicht; in kg 2325 (5125.7) / 2400 (5291.1) / 2950 (6503.6)
Download Datenblatt
Technische Daten und Kennwerte:
Audi A8 60 TFSI e L quattro tiptronic (250/330 kW)

Pressemitteilungen

  • 11.09.20
    Technik

    Lokal emissionsfrei, effizient und alltagstauglich: die Audi-Formel für Plug-in-Hybride

    Klassischer Verbrennungsmotor oder rein elektrischer Antrieb? Auf diese Glaubensfrage moderner Mobilität gibt es eine dritte Antwort: PHEV – Plug-in hybrid electric vehicle, kurz: Plug-in-Hybrid. Die Kombination eines klassischen Verbrennungsmotors mit einem Elektromotor, der seine Energie aus einer Lithium-Ionen-Batterie im Fahrzeug-Heck bezieht, ermöglicht lokal emissionsfreies Fahren und einen niedrigen Gesamtverbrauch. Ein Überblick der aktuellen Audi-Technologien und -Modelle.
  • 16.10.19
    Modelle

    Luxus trifft Effizienz: Der Audi A8 L 60 TFSI e quattro

    Mit dem neuen A8 L 60 TFSI e quattro (Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km*: 2,7 – 2,5; Stromverbrauch kombiniert in kWh/100 km: 21,2 – 20,9; CO2-Emissionen kombiniert in g/km*: 61 - 57*) bietet Audi seinen Kunden zum ersten Mal elektrisches Fahren in der Luxusklasse. Die Kombination aus Plug-in-Hybridantrieb und intelligentem Antriebsmanagement macht es möglich, Strecken von bis zu 46 Kilometern Länge (gemessen nach WLTP) rein elektrisch zurückzulegen. Somit wird ein großer Teil der täglichen Fahrten zu einem emissionsfreien und nahezu lautlosen Fahrerlebnis. Für eine beeindruckende Fahrdynamik sorgen eine Systemleistung von 330 kW (449 PS) und ein Systemdrehmoment von 700 Nm.

Pressemappe

  • 07.10.19
    Technik

    TechDay insight e-mobility

    Audi schlägt konsequent den Weg nachhaltiger Mobilität ein und treibt seine Elektrifizierungsstrategie voran – das ist ein Prozess, der sämtliche Unternehmensbereiche umfasst. Das Ziel: Bis spätestens 2050 will Audi an allen Standorten weltweit bilanziell CO2-neutral arbeiten. Um für jedes Fahrzeugsegment Elektroautos anbieten zu können, setzt die Marke auf vier Produktionsplattformen. Außerdem baut Audi das Angebot an Plug-In-Hybriden weiter aus. Schließlich will die Marke mit den Vier Ringen bis zum Jahr 2025 mehr als 30 elektrifizierte Modelle auf den Markt bringen, die für einen Anteil von 40 Prozent am Absatz stehen.
  • 07.10.19
    Technik

    Plug-in Hybrid Offensive

    Im reinen Elektrobetrieb lokal emissionsfrei, effizient und sportlich zugleich – die neuen Plug-in-Hybrid-Modelle für die Mittel- bis Luxusklasse bilden einen wichtigen Bestandteil der Elektrifizierungsstrategie von Audi. Sie kombinieren einen Benzinmotor mit einer starken E-Maschine und einer Lithium-Ionen-Batterie. Dank der hohen Gesamtsystemleistung überzeugen die Plug-in-Hybride durch eine sportliche Fahrleistung – kombiniert mit hohem Komfort und ausgeklügeltem Energiemanagement. Die Prädiktive Betriebsstrategie stimmt den elektrischen und konventionellen Antrieb so aufeinander ab, dass Kunden von einer hohen elektrischen Reichweite und einem niedrigen Benzin-Verbrauch profitieren.
  • 07.10.19
    Technik

    BEV-Plattform-Strategie

    Audi richtet sein Produktportfolio konsequent auf die Elektromobilität aus – vom Kompaktsegment bis hin zu Performance-Modellen. Dafür nutzt das Unternehmen konzernweit Synergien und setzt in der Entwicklung wie auch in der Produktion auf vier Plattformen. So kann die Marke ihren Kunden für jedes Fahrzeugsegment maßgeschneiderte Lösungen anbieten. Mit dem e-tron* hat Audi sein erstes Großserien-SUV auf einer adaptierten Variante des Modularen Längsbaukastens – kurz MLB evo – aufgebaut. Der viertürige Gran Turismo e-tron GT concept setzt auf der Porsche-Plattform mit der Bezeichnung J1 auf. Die kompakteren Elektroautos basieren auf dem vielseitigen Modularen Elektrifizierungs-Baukasten (MEB) des Volkswagen-Konzerns, und die leistungsorientierten, großen Elektromodelle nutzen die neue Premium Platform Electric (PPE).
  • 07.10.19
    Technik

    Roadmap E-Mobilität

    Audi elektrifiziert seine Modellpalette konsequent – und wandelt sich zum Anbieter elektrischer Mobilität. Dazu setzt die Marke auf vier Produktionsplattformen, um für jedes Fahrzeugsegment Elektroautos anbieten zu können. Auch das Angebot an Plug-In-Hybriden wird mit einer Produktoffensive 2019 weiter ausgebaut. Das Unternehmen treibt seine Elektrifizierungsstrategie auch in den Bereichen Markenstrategie, Vertriebsorganisation, Produktion und Personalqualifizierung entschlossen und in hohem Tempo voran.
  • 07.10.19
    Technik

    Unternehmensbereiche im Wandel

    Audi wandelt sich zum Anbieter elektrischer Mobilität – ein Prozess, der sämtliche Bereiche des Unternehmens umfasst. Schließlich will die Marke mit den Vier Ringen bis zum Jahr 2025 mehr als 30 elektrifizierte Modelle auf den Markt bringen, die für einen Anteil von 40 Prozent am Absatz stehen. Damit schlägt Audi konsequent den Weg nachhaltiger Mobilität ein. Entsprechend richten sich auch Beschaffung und Produktion immer stärker an nachhaltigen Kriterien aus. Die Kompetenzen und Erfahrungen aus der Entwicklung und Produktion des Audi e-tron* werden in die kommenden Projekte für rein elektrische Modelle fließen. Breit angelegte Aus- und Weiterbildungskonzepte flankieren die Aktivitäten.

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang