Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
13.06.04
Ingolstadt/Le Mans
Sport

„Japanischer“ Audi R8 siegt in Le Mans

Le Mans 2004
Audi R8 #5 (Audi Sport Japan Team Goh)

Rund 200.000 Zuschauer erlebten beim 24-Stunden-Rennen in Le Mans einen Audi Dreifachsieg und einen der knappsten Zieleinläufe der Le Mans-Historie. Mit lediglich 41,354 Sekunden Vorsprung überquerte Seiji Ara im Audi R8 des Audi Sport Japan Team Goh die Ziellinie vor Johnny Herbert im R8 des Audi Sport UK Team Veloqx. Für den 30 Jahre alten Japaner war es genau wie für das Team von Kazumichi Goh der erste Sieg beim bedeutendsten Langstrecken-Rennen der Welt. Audi Werksfahrer Rinaldo Capello feierte seinen zweiten Le Mans-Sieg in Folge. Tom Kristensen zog mit seinem sechsten Le Mans-Erfolg mit dem bisherigen Rekordhalter Jacky Ickx gleich. Als erstem Fahrer überhaupt gelangen dem Dänen fünf Le Mans-Siege in Folge.

Zurück zum Seitenanfang