Zum Seiteninhalt springen
11.11.16
Ingolstadt
Sport

Emotionaler Abschied für Audi aus der FIA WEC

WEC Shanghai 2016
Audi R18 (2016) #7 (Audi Sport Team Joest), Marcel Fässler, André Lotterer, Benoît Tréluyer
  • Audi beendet in Bahrain sein Sportwagenprogramm nach 106 Siegen bei 186 Sportwagen-Rennen in 18 Jahren
  • Erfolgsbilanz für Technologietransfer zwischen Renn- und Serienmodellen
  • Dank an FIA, WEC und ACO sowie die starken Konkurrenten für eine tolle Zeit

Audi beendet eine Ära: Am Samstag, 19. November, geht nicht nur die aktuelle Saison der FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC in Bahrain zu Ende. Audi stoppt nach 18 Jahren sein Programm mit den Le-Mans-Sportwagen. Die Sportprototypen, von Audi R8 über Audi R10 TDI und Audi R15 TDI bis zum Audi R18, haben eine ganze Rennsport-Epoche geprägt. Sie repräsentieren eine der erfolgreichsten Phasen von Audi Sport und sind Symbole für den technischen Fortschritt der Marke mit den Vier Ringen.

Zurück zum Seitenanfang