Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
28.06.07
Ingolstadt
Tradition

75 Jahre Vier Ringe

75 Jahre vier Ringe
Plakat von Mundorf zur Fusion 1932
  • Fusion der Marken Audi, DKW, Horch und Wanderer am 29. Juni 1932
  • Sonderausstellungen in Chemnitz, Zwickau und Ingolstadt

Vier ineinander verschlungene Ringe: Das war das Symbol für die Fusion der vier sächsischen Automobilfirmen Audi, DKW, Horch und Wanderer zur Auto Union AG vor genau 75 Jahren: Am 29. Juni 1932. Jedes vierte Automobil in Deutschland war in den späten 1930er Jahren ein Produkt der Auto Union AG und trug die Vier Ringe auf dem Kühlergrill. Die Auto Union AG wurde mit dem Zusammenschluss zur zweitgrößten Automobilfabrik in Deutschland. Die Vier Ringe sind noch heute das Firmensignet der AUDI AG. Thomas Frank, Leiter Audi Tradition: „Die Vier Ringe verkörpern einen der führenden internationalen Anbieter von hochwertigen Automobilen und sind das sichtbare Zeichen von Markenidentität und Qualität – gleichzeitig bilden sie die Verbindung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“.

Zurück zum Seitenanfang