Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
29.08.16
Ingolstadt
Technik

TechDay Connectivity

Audi e-tron quattro concept

Die intelligente Vernetzung ist ein Schlüssel für die Zukunft des Automobils. Audi fährt auf diesem Gebiet schon heute an der Spitze und baut seinen Vorsprung weiter aus – mit ersten Car-to-X-Diensten von Audi connect, mit neuen Infotainment-Bausteinen sowie der hochpräzisen digitalen Karte von HERE für das pilotierte Fahren. In den vernetzten Autos von morgen sind Audi-Kunden noch komfortabler, sicherer und effizienter unterwegs.

*Die Verbrauchs- und Emissionswerte aller im Text genannten und auf dem deutschen Markt verfügbaren Modelle entnehmen Sie der Auflistung im letzten Kapitel dieser Basisinformation.

PDF Download
TechDay Connectivity - Basisinformation
Fotoalbum TechDay Connectivity
Fotos und Illustrationen
Pressesprecher Audi Q5, Elektrik, Elektronik (connect, Fahrerassistenzsysteme)
Tel. +49-841-89-573971
Der Begriff Audi connect umfasst alle Anwendungen und Entwicklungen, die einen Audi mit seinem Fahrer, dem Internet, der Infrastruktur und mit anderen Fahrzeugen verbinden. Die Marke mit den Vier Ringen gibt auf diesem Technikfeld Vollgas und integriert das Auto von morgen komplett in die digitale Welt des Kunden.
Der Begriff „Audi connect“ umfasst alle Anwendungen und Entwicklungen, die die Autos von Audi mit ihrem Fahrer, dem Internet, der Infrastruktur und mit anderen Fahrzeugen verbinden. Eine richtungsweisende Neuerung auf diesem Technikfeld ist die neue Audi connect SIM.
Audi setzt mit seinen Bedien- und Anzeigekonzepten immer neue Standards im Wettbewerb. Die aktuellen Highlights sind das Audi virtual cockpit und das neue MMI-Bedienkonzept – erhältlich in den Modellreihen Audi TT, R8, Q2, Q7, A3, A4 und A5.
Die Marke mit den Vier Ringen arbeitet mit Hochdruck an den Audi connect-Technologien der Zukunft, und damit an der noch stärkeren Vernetzung der Autos untereinander und mit der Verkehrsinfrastruktur.
Audi wird im Jahr 2016 die ersten Car-to-X-Services in sein connect-Portfolio aufnehmen. Die ersten Anwendungsfunktionen sind die Dienste „Verkehrszeicheninformation“ und „Gefahreninformation“.
Audi setzt zunehmend auf Hightech-Simulationstools. Eines davon ist das Audi Virtual Training Car, ein Audi A4 ausgerüstet mit einer Virtual-Reality-Brille für den Fahrer.
Datenschutz genießt bei Audi eine hohe Priorität. Die jeweiligen staatlichen Gesetze zu personenbezogenen Daten, Datenschutz und Persönlichkeitsrechten werden von Audi ohne Einschränkungen befolgt. Im Umgang mit personenbezogenen Daten der Kunden gelten für die Marke klare Grundsätze.
Zurück zum Seitenanfang