Zum Seiteninhalt springen
Kultur und Trends

Smart City

Projekt „25. Stunde“: Audi erforscht Zeitnutzung im Roboterauto

Die Audi Urban Future Initiative ist seit 2010 Plattform für einen internationalen und interdisziplinären Dialog zur Zukunft von Mobilität in Städten. Stadtplaner, Mobilitätsexperten, Datenwissenschaftler und Designer entwickeln zusammen mit Audi-Experten konkrete Lösungen, damit Menschen schnell und komfortabel von A nach B kommen und Stadtraum bestmöglich genutzt wird. Die Initiative versteht sich als Inkubator für neue Ideen, die den Diskurs über vernetzte Mobilität bereichern und unsere Städte lebenswerter machen.

Pressemitteilungen

  • 16.12.19
    Kultur und Trends

    Audi ArtExperience wird Partner im Werksviertel

    Audi ArtExperience, das Kulturengagement der AUDI AG, weitet seine Aktivitäten auf das Werksviertel-Mitte in München aus. Das Festival „Out Of The Box“ startet dort am 10. Januar 2020 und wird unter dem Motto „Unter die Haut“ musikalische Performance-Kunst bieten, die die Vision des Werksviertels künstlerisch erfahrbar macht.
  • 26.11.19
    Kultur und Trends

    Audi engagiert sich nachhaltig im Münchner Werksviertel

    Audi wird Mobilitätspartner im Münchner Werksviertel und entwickelt innovative Konzepte für die Marke. Auf dem einstigen Areal der Knödel-Fabriken der Marke Pfanni entsteht ein modernes Stadtquartier. Alle „Siedler“ – so nennen sich die Bewohner und ansässigen Firmen – eint der Wunsch nach einem nachhaltigen Lebensstil. In diesem Sinne engagiert sich nun auch Audi: So startet der Mobilitätsdienst Audi on demand mit elektrifizierten Modellen. Und der gestern im Herzen des Werksviertels eröffnete „Pop-Up-Store“ wird zum Schaufenster für E-Mobilität im Konzern. Zudem ziehen Audi-Experten für Design, E-Commerce und Mobilitätsdienste in den Neubau „WERK 12“.
  • 02.10.19
    Unternehmen

    Audi, Stadt Ingolstadt und Telekom kooperieren bei 5G-Technologie

    Gemeinsam mit der Stadt Ingolstadt gehen Audi und die Deutsche Telekom eine zukunftsweisende 5G-Technologiepartnerschaft ein. Dies gaben die drei Partner bei der Unterzeichnung ihrer Absichtserklärung am Mittwoch in Ingolstadt bekannt. Ziel ist es, mit der neuen 5G-Technologie die Mobilität in der Stadt sicherer, digitaler und nachhaltiger zu machen.

Pressemappen

  • 05.08.19
    Kultur und Trends

    Audi kombiniert E-Scooter mit Skateboard

    Mit einem neuen E-Scooter-Konzept antwortet Audi auf den urbanen Trend nach multimodaler Fortbewegung. Der Audi e-tron Scooter ist für sportliche Fahrer ausgelegt und kombiniert die positiven Eigenschaften von Elektro-Tretroller und Skateboard. Für den Transport im Auto, im Bus oder der Bahn lässt sich der zwölf Kilogramm schwere E-Scooter zusammenklappen, praktisch im Kofferraum verstauen oder als „Trolley“ ziehen. Vor allem unterscheidet sich der Audi e-tron Scooter jedoch durch sein Handling, das eher an den Bewegungsablauf beim Wellenreiten erinnert. Der Fahrer hat eine Hand frei, kann sich umsehen und Handzeichen geben. Produktion und Verkauf sind für Ende 2020 geplant.
  • 14.05.19
    Kultur und Trends

    Audi vernetzt sich mit Ampeln in Deutschland

    Audi bringt den Vehicle-to-Infrastructure-Service (V2I) „Ampelinformation” nach Deutschland. Ab Juli vernetzt Audi neue Modelle mit den Ampeln in Ingolstadt; weitere europäische Städte folgen ab 2020. Dann sollen Autos möglichst auf der „Grünen Welle“ durch die Stadt fahren: Audi-Fahrer sehen im Cockpit, bei welcher Geschwindigkeit sie die nächste grüne Ampel erreichen. Ist das im Rahmen des geltenden Tempolimits nicht möglich, zählt ein Countdown bis zur nächsten Grünphase. Das Autofahren in der Stadt wird so entspannter und effizienter. In den USA nutzen Audi-Kunden den Service bereits seit Ende 2016. Audi ist der erste Hersteller weltweit, der seine Serienmodelle mit Ampeln in Städten vernetzt.

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang