Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
Sport

Rallycross

FIA-Rallycross-WM 2017, Mettet

Ab der Saison 2017 unterstützt die AUDI AG Mattias Ekströms Rallycross-Projekt EKS werkseitig. Damit tritt Audi Sport neben den Engagements in Formel E und DTM zukünftig auch in der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft an.

Aktuelle Pressemitteilungen

  • 17.09.17
    Sport

    Ekström gewinnt nächsten Pokal mit Audi und EKS

    Mattias Ekström hat in der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft den nächsten Pokal gewonnen. Beim zehnten Saisonlauf in Riga fuhr der Schwede auf Rang zwei und musste sich nur seinem Landsmann Johan Kristoffersson geschlagen geben. Der Volkswagen-Pilot krönte sich in Lettland vorzeitig zum Weltmeister 2017 und tritt damit die Nachfolge von Ekström an, der aktuell auf Gesamtrang drei liegt. Kristofferssons Team PSRX Volkswagen Sweden sicherte sich zwei Läufe vor dem Saisonende auch den Teamtitel – EKS belegt in dieser Wertung Rang drei.
  • 12.09.17
    Sport

    Rallycross-WM: Audi und EKS wollen Riga rocken

    Die FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft 2017 biegt auf die Zielgerade. In Riga findet der zehnte von zwölf Läufen statt. Sowohl in der Fahrer- als auch in der Teamwertung kann bereits eine Entscheidung fallen. Weltmeister Mattias Ekström liegt auf Gesamtrang drei und peilt seinen vierten Saisonsieg an. Beim Rennen in der lettischen Hauptstadt treten Audi und EKS erneut mit vier Audi S1 EKS RX quattro an. Neben Ekström und den beiden anderen permanenten EKS-Fahrern Toomas Heikkinen und Reinis Nitišs geht erneut Audi-DTM-Pilot Nico Müller an den Start.
  • 03.09.17
    Sport

    Audi-Pilot Ekström nach Regenschlacht auf Podium

    Mattias Ekström ist in der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft zurück in der Erfolgsspur. Beim neunten Lauf in Lohéac fuhr der amtierende Weltmeister auf Rang drei – das erste Podestergebnis seit seinem Sieg in Hockenheim im vergangenen Mai. Vor 75.000 Zuschauern musste sich der Schwede im Finale seinem Landsmann Johan Kristoffersson und dem französischen Lokalmatador Sébastien Loeb geschlagen geben. In der Gesamtwertung liegt Ekström hinter Kristoffersson und dessen Teamkollege Petter Solberg auf Rang drei – ebenso wie EKS in der Teamwertung.
  • 29.08.17
    Sport

    Premiere: Vier Audi S1 EKS RX quattro in Rallycross-WM

    Die FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft ist zurück in Europa. Nach dem spektakulären Rennen in Kanada steht an diesem Wochenende der neunte von zwölf Saisonläufen an. Rund 80.000 Fans kommen nach Lohéac – kein Event in der Rallycross-WM lockt mehr Zuschauer an und das bedeutet Ausnahmezustand im bretonischen 700-Einwohner-Dorf. Für EKS ist es eine Premiere: Zum ersten Mal setzt das Team vier Audi S1 EKS RX quattro ein und baut dabei auf zwei erfahrene DTM-Piloten.
  • 06.08.17
    Sport

    Kein Happy End für Audi und EKS in Kanada

    Toomas Heikkinen hat beim achten Lauf der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft in Trois-Rivières seine Serie fortgesetzt und zum vierten Mal in Folge das Finale in Kanada erreicht – Rekord! Die Hoffnungen auf einen Podestplatz machte jedoch ein schleichender Plattfuß zunichte. Am Ende wurde der Finne Fünfter. Mattias Ekström musste im Halbfinale mit Kupplungsproblemen aufgeben. In der Gesamtwertung liegt der amtierende Weltmeister weiter auf Rang drei – ebenso wie EKS in der Teamwertung.

Weitere Inhalte

Zurück zum Seitenanfang