Zum Seiteninhalt springen
12.02.20
Győr/Ingolstadt/Neckarsulm
Unternehmen

Virtuelle Trainings und intelligente Algorithmen: Audi setzt auf „Smart Logistics“

Virtuelle Behälterplanung
  •  Digitale Technologien erleichtern zunehmend internationale Logistik
  • Experten mit fundierten IT-Kenntnissen gefragt

Regale, die sich selbst beschriften, Zusammenarbeit in virtuellen Räumen und Hochleistungscomputer, die autonom Entscheidungen fällen: Im Bereich Supply Chain bei Audi ist all das keine Zukunftsmusik mehr, wie ausgewählte Beispiele an verschiedenen Standorten zeigen.

Zurück zum Seitenanfang