Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
27.03.15
Ingolstadt
Unternehmen

Studierende der TU München gewinnen ersten Audi Autonomous Driving Cup

Premiere für Audi Autonomous Driving Cup
Beim Audi Autonomous Driving Cup wetteiferten rund 50 Studenten aus ganz Deutschland um das beste pilotiert fahrende Modellauto – hier im Bild Mitglieder der Teams des Karlsruhe Institute of Technology (li.) und der Technischen Universität München (re.)
  • Preisgeld von 10.000 Euro für Siegerteam
  • Audi-Entwicklungsvorstand Prof. Dr. Ulrich Hackenberg: „Es ist wichtig, dass sich Studenten bereits im Studium mit wichtigen Zukunftsthemen wie dem pilotierten Fahren beschäftigen.“
  • Audi-Personalvorstand Prof. h.c. Thomas Sigi: „Suchen Menschen mit Pioniergeist, die begeistert von innovativen Technologien sind.“

Der Preis für das beste pilotiert fahrende Modellauto geht nach München: Ein Team von fünf Studierenden der Technischen Universität (TU) München hat sich beim ersten Audi Autonomous Driving Cup gegen starke Konkurrenten aus ganz Deutschland durchgesetzt.

Zurück zum Seitenanfang