Zum Seiteninhalt springen
03.04.14
Neckarsulm
Unternehmen

Standort Neckarsulm gut aufgestellt

Standort Neckarsulm gut aufgestellt
Hoher Besuch auf der ersten Betriebsversammlung des Jahres in Neckarsulm (von links nach rechts): Fred Schulze (Werkleiter Neckarsulm), Norbert Rank (Betriebsratsvorsitzender Neckarsulm), Ursula Piëch (Mitglied des Aufsichtsrates der AUDI AG), Prof. Dr. Ferdinand K. Piëch (Mitglied des Aufsichtsrates der AUDI AG), Rolf Klotz (stellvertretender Betriebsratsvorsitzender Neckarsulm) und Rupert Stadler (Audi-Vorstandsvorsitzender).
  • Stabile Absatzlage für Neckarsulmer Audi-Modelle
  • Stellvertretender Betriebsratsvorsitzender Rolf Klotz: „Müssen der dauerhaften Mehrbelastung in der Technischen Entwicklung mit zusätzlichen Stellen entgegenwirken“
  • Audi-Vorstandsvorsitzender Rupert Stadler: „Deutschland bleibt für uns Investitionsstandort Nummer eins“

In Anwesenheit der Aufsichtsräte Prof. Dr. Ferdinand K. Piëch und Ursula Piëch hat der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Rolf Klotz auf der Betriebsversammlung eine positive Bilanz des ersten Quartals 2014 gezogen. Schwerpunkte seiner Rede waren die stabile Absatzlage sowie die Betriebsratswahl und die Inbetriebnahme der Böllinger Höfe.

Zurück zum Seitenanfang