Zum Seiteninhalt springen
11.10.13
Ingolstadt/Los Angeles
Sport

Spannendes Weltfinale des Audi quattro Cup

Alejandro Garcia und Jose Garcia (Guatemala)
Alejandro Garcia und Jose Garcia (Guatemala)
  • Amateurgolfer aus 52 Nationen kürten in Los Angeles ihre Sieger
  • 965 Turniere ebnen Weg zum Showdown am Pazifik
  • Gewinner des Weltfinales aus Südafrika und Guatemala

Mit spannenden Turniertagen an der Pazifikküste vor den Toren von Los Angeles ist die 23. Auflage des Audi quattro Cup für Amateurgolfer zu Ende gegangen. Als die Besten setzten sich die Teams aus Südafrika und Guatemala durch. Zuvor hatten Teilnehmer aus aller Welt in 965 Qualifikationsturnieren um den Einzug ins Weltfinale gespielt.

Zurück zum Seitenanfang