Zum Seiteninhalt springen
06.10.17
Ingolstadt
Unternehmen

Smart Factory Hackathon von Audi: In 25 Stunden zu neuen Software-Ideen

Smart Factory Hackathon
Das Gewinnerteam „Tricycle“ gemeinsam mit dem Schirmherrn Tarek Mashhour (links) und dem stellvertretenden Schirmherrn Jürgen Holderried (rechts).
  • Rund 80 Teilnehmer aus zehn Ländern bei Programmierwettbewerb
  • Studenten und Young Professionals entwickeln digitale Lösungen für Fabrik der Zukunft
  • Audi setzt beste Prototypen in Produktion um 

Start‑up‑Spirit beim Smart Factory Hackathon von Audi: Vom 4. bis 6. Oktober hat sich im Audi Forum Ingolstadt zum zweiten Mal alles rund um Big Data, Machine Learning, Algorithmen und Datenvisualisierung gedreht. Rund 80 Data‑Science‑Talente aus aller Welt entwickelten anhand echter Datensätze aus der Audi‑Produktion Softwarelösungen für die Fabrik der Zukunft. Das Team „Tricycle“ gewann den Programmierwettbewerb. Die Studenten aus Karlsruhe und München überzeugten die Jury mit ihrer Idee zum Thema „Fehlerzuordnung im Karosseriebau“.​

Zurück zum Seitenanfang