Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
24.03.16
Ingolstadt
Unternehmen

Sieger nach Punkten: Team FAUtonOHM gewinnt den Audi Autonomous Driving Cup 2016

Audi Autonomous Driving Cup 2016
Dr. Stefan Knirsch, Vorstand Technische Entwicklung der AUDI AG, im Gespräch mit Studenten eines Hochschulteams des Audi Autonomous Driving Cup 2016.
  • Nachwuchsingenieure programmieren Audi Q5-Modellautos
  • Attraktive Preise für die drei bestplatzierten Teams
  • Audi-Entwicklungsvorstand Dr. Stefan Knirsch: „Hervorragende Leistung der Studierenden ist solide Grundlage für Berufseinstieg in Forschung und Serienentwicklung.“

Der Preis für das beste automatisiert fahrende Modellauto geht in diesem Jahr nach Nürnberg. Beim zweiten Audi Autonomous Driving Cup setzte sich das Team aus Studierenden der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg und der Technischen Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm in einem packenden Wettbewerb gegen die Teams von weiteren sieben Hochschulen durch. Die Gewinner freuen sich über ein Preisgeld von 10.000 Euro.

Zurück zum Seitenanfang