Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
26.11.15
Ingolstadt
Unternehmen

Schulklassen für Flüchtlinge: Audi hilft beim Einstieg ins Berufsleben

Schulklassen für Flüchtlinge: Audi hilft beim Einstieg ins Berufsleben
  • Unterricht für junge Erwachsene in Kooperation mit Stadt Ingolstadt
  • Audi-Chef Rupert Stadler: „Leisten Beitrag zur Integration von Flüchtlingen in die Gesellschaft“
  • Zahlreiche weitere Hilfsprojekte an den Produktionsstandorten

Audi und die Stadt Ingolstadt ebnen Flüchtlingen den Weg zu einem deutschen Schulabschluss und qualifizieren sie für eine Ausbildung. Rund 20 Migranten im Alter von 18 bis 25 Jahren dürfen ab Januar 2016 insgesamt 24 Wochen lang die Schule besuchen. Weitere Klassen sind für die kommenden Schuljahre bereits in Planung. Der Automobilhersteller unterstützt den Unterricht mit Mitteln aus seiner Flüchtlingssoforthilfe. Seit September haben Audi Mitarbeiter an verschiedenen Standorten des Unternehmens zahlreiche Hilfsaktionen angestoßen.

Zurück zum Seitenanfang