Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
30.11.16
Berlin/Ingolstadt
Unternehmen

Part-Time Scientists und Audi lunar quattro bereit für den Start zum Mond

Part-Time Scientists und Audi lunar quattro bereit für den Start zum Mond
  • Entwicklung des Mond-Rover „Audi lunar quattro“ abgeschlossen
  • Deutsches Raumfahrt-Team „Part-Time Scientists“ unterzeichnet Vereinbarung zum Raketenstart
  • Weitere Partner aus Wirtschaft und Wissenschaft für das Projekt gewonnen

Acht Kilogramm Gewicht hat er verloren, gleichzeitig an Audi e-tron Power zugelegt: Der Rover „Audi lunar quattro“ ist nach umfangreichen Tests bereit, eines der schwierigsten Terrains überhaupt, den Mond, zu erkunden. Neben der Entwicklung des Mondfahrzeugs ist nun ein weiterer Meilenstein der Mission erreicht: Das deutsche Raumfahrt-Team „Part-Time Scientists“ gab gestern in der Berliner Audi City bekannt, die 385.000 km bis zum Mond ab Ende 2017 mit einer Trägerrakete zurückzulegen, die über Spaceflight Inc. gebucht wurde. Als früher Technologie-Partner und Botschafter für die Mission der Part-Time Scientists hat Audi erfolgreich dabei unterstützt, eine breite Öffentlichkeit für das Projekt zu schaffen und weitere starke Partner an Bord zu holen.

Zurück zum Seitenanfang