Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
12.02.15
Ingolstadt
Unternehmen

Neue Mensch-Roboter-Kooperation in der Audi-Produktion

Neue Mensch-Roboter-Kooperation in der Audi-Produktion
Mensch-Roboter-Kooperation bei Audi: Im Werk Ingolstadt arbeitet der Roboter PART4you (Produktions-Assistent reicht Teil) Hand in Hand mit dem Menschen – ohne Sicherheitsabsperrung und ideal angepasst an den Arbeitstakt des Mitarbeiters. Diese innovative Technologie erleichtert die Arbeit in der Fertigung und verbessert die Ergonomie.
  • Schutzzaunloser Roboter entlastet Mitarbeiter bei Montage
  • Innovative Technologie, zertifiziert durch Berufsgenossenschaft
  • Audi-Produktionsvorstand Dr. Hubert Waltl: „Direktes Miteinander von Mensch und Maschine als zentrales Element in Fabrik der Zukunft“

Direkter Schulterschluss von Mensch und Maschine: Audi hat im Stammwerk Ingolstadt erstmals einen Roboter im Serieneinsatz, der Hand in Hand mit dem Menschen arbeitet – ohne Sicherheitsabsperrung und ideal angepasst an den Arbeitstakt des Mitarbeiters. Es ist die erste Mensch-Roboter-Kooperation im Volkswagen-Konzern, die in der Endmontage zum Einsatz kommt. Diese innovative Technologie erleichtert die Arbeit in der Fertigung und verbessert die Ergonomie.

Zurück zum Seitenanfang