Zum Seiteninhalt springen
28.09.12
Neckarsulm
Unternehmen

Nachhaltige Logistik im Automatisierten Kleinladungsträgerlager (AKL)

Nachhaltige Logistik im Automatisierten Kleinladungsträgerlager (AKL)
Mitarbeiter verpacken und kontrollieren die Kleinteilträger am Wareneingang.
  • Umschlag von bis zu 27.000 Transportboxen täglich
  • 500 Tonnen CO2 jährlich eingespart

Vom A4 bis zum super Sportwagen R8, von der Kleinserien-Manufaktur bis zur Großserienproduktion – eine enorme Produkt- und Produktionsvielfalt am Standort Neckarsulm. Eine Herausforderung ist diese Komplexität insbesondere für die Logistik. Denn Automobilzulieferer aus aller Welt liefern täglich unterschiedlichste Teile für die verschiedenen Modelle. Der reibungslose Ablauf im Wareneingang wird von den Mitarbeitern im Automatisierten Kleinladungsträgerlager, kurz „AKL“, organisiert.

Zurück zum Seitenanfang