Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
25.11.15
Ingolstadt
Unternehmen

Medizinischer Handschuh für verbesserte Ergonomie in der Audi Produktion

Medizinischer Handschuh für verbesserte Ergonomie in der Audi Produktion
Mitarbeiter an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Brüssel und Győr testen aktuell neue medizinische Handschuhe. Diese sogenannten Produktionsorthesen reduzieren die Druckbelastung bei vielen Montagetätigkeiten um mehr als 50 Prozent.
  • Montagehilfe reduziert Belastung der Hand um mehr als die Hälfte
  • Audi‑Produktionsvorstand Prof. Dr. Hubert Waltl: „Legen großen Wert auf ergonomische Arbeitsplätze für unsere Mitarbeiter“

Die Audi Produktion verbessert Ergonomie und Prävention in den Fabriken weiter. So testen Mitarbeiter an den Standorten Ingolstadt, Neckarsulm, Brüssel und Győr aktuell neue medizinische Handschuhe. Diese sogenannten Produktionsorthesen reduzieren die Druckbelastung bei vielen Montagetätigkeiten um mehr als 50 Prozent. Der Serieneinsatz des Spezialhandschuhs ist noch für dieses Jahr geplant.

Zurück zum Seitenanfang