Zum Seiteninhalt springen
29.06.18
Ingolstadt
Unternehmen

Kontrastlackierung in nur einem Durchlauf:
Audi erprobt „Oversprayfreies Lackieren“

Kontrastlackierung in nur einem Durchlauf: Audi erprobt „Oversprayfreies Lackieren“
  • Branchenweit einmaliges Verfahren spart Zeit und Material
  • Serieneinsatz bereits 2019 geplant

Zwei Farben, ein Durchlauf: Audi erweitert das Spektrum seiner Lackierverfahren um das Oversprayfreie Lackieren (OFLA). Diese Technik ermöglicht es, bestimmte Flächen einer Karosserie in einem anderen Farbton zu lackieren – in ein und demselben Lackierdurchlauf. Das ist wirtschaftlich und besonders ressourcenschonend. In einer Pilotanlage am Standort Ingolstadt testet Audi das branchenweit einmalige Verfahren derzeit mit Autodächern in Kontrast‑Schwarz.

Zurück zum Seitenanfang