• Zwei Klassentitel im GT World Challenge Europe Endurance Cup
  • Nach Pro-Am-Titel nun Vizetitel im Silver-Cup in GT4 European Series
  • Siege und Klassentitel für den Audi RS 3 LMS 
GT World Challenge Europe 2023

Die Kundenteams von Audi Sport customer racing hatten am ersten Oktober-Wochenende Grund zum Feiern: Teams in Europa haben mit dem Audi R8 LMS sowie dem Audi RS 3 LMS bei Titelentscheidungen Wertungssiege in ihren Klassen erzielt. Siege und Podiumsplätze in den Rennen rundeten das Wochenende ab.

Audi R8 LMS GT3

Klassentitel in der Debütsaison: Das Team Comtoyou Racing hat sich in seiner Debütsaison im GT3-Sport zwei Klassentitel mit dem Audi R8 LMS gesichert. Im hart umkämpften Fanatec GT World Challenge Europe powered by AWS Endurance Cup konnte sich das belgische Fahrerduo Nicolas Baert/Maxime Soulet im Gold Cup durchsetzen. Die beiden Privatfahrer gewannen beim Finale in Barcelona ihre Klassenwertung der Saison 2023 mit zehn Punkten Vorsprung vor Audi Sport-Fahrer Max Hofer aus Österreich. Zugleich hat die Mannschaft von Jean-Michel Baert die Teamwertung punktgleich mit dem Mercedes-Team Winward Racing abgeschlossen und wird aufgrund der besseren Einzelergebnisse mit zwei Klassensiegen als Sieger gewertet. Platz drei geht an Boutsen VDS als weiteres Audi-Kundenteam. In der Silver-Cup-Wertung erzielten Sam Dejonghe/Loris Hezemans/Finlay Hutchison für Comtoyou Racing Tabellenrang zwei vor Alex Aka/Petro Delli Guanti/Lorenzo Patrese von Tresor Attempto Racing. Aka und Patrese haben vor dem Finale in der Gesamtwertung aus Sprint und Endurance 64,5 Punkte Vorsprung im Silver-Cup.

Audi R8 LMS GT4

Zwei Podiumsergebnisse beim Finale: Das Audi-Kundenteam Speedcar hat die Saison 2023 in der GT4 European Series powered by Rafa Racing Club in Barcelona mit zwei Podiumsplätzen beschlossen. Robert Consani und Benjamin Lariche erzielten im ersten Rennen den zweiten Platz im Audi R8 LMS GT4. Dadurch hielten sie die Titelentscheidung im Silver-Cup bis Sonntag offen. Im zweiten Rennen handelten sich die beiden Franzosen allerdings Strafen ein und kamen am Ende auf Platz drei ins Ziel. So war Tabellenplatz zwei im Silver Cup besiegelt. Im gleichen Rennen gelang Grégory Guilvert/Christophe Hamon in einem Audi R8 LMS GT4 des Saintéloc Junior Teams der sechste Saisonsieg in der Pro-Am-Klasse. Die beiden Franzosen hatten bereits bei der vorherigen Veranstaltung den Gewinn der diesjährigen Pro-Am-Tabellenwertung gefeiert.

Erfolge im deutschen Clubsport: Sophie Hofmann stand beim fünften Lauf des DMV Super Touring & GT Cup zweimal auf dem Podium. Das erste Rennen auf dem Nürburgring beendete die Deutsche im Audi R8 LMS GT4 auf dem dritten Platz ihrer Klasse, im zweiten Rennen gelang ihr der zweite Platz.

Audi RS 3 LMS (TCR)

Vizetitel in Dänemark: Mit einem starken Finalwochenende sicherte sich Mike Halder vor 22 weiteren Fahrern den Vizetitel in der TCR Denmark. Der Deutsche steuerte seinen Audi RS 3 LMS des Teams TPR Motorsport im zweiten Rennen auf dem Jyllandsringen auf den zweiten Platz. Im dritten Rennen führte Halder von der Pole-Position und beendete die Saison in der dänischen Rennserie mit seinem vierten Sieg. Darüber hinaus verbuchte Audi Sport customer racing einen Klassentitel in der TCR Denmark. Wie bereits im Vorjahr gewann René Povlsen die Trophy-Wertung im Audi RS 3 LMS. Sein Teamkollege bei Meteor Racing, Allan Kristensen, komplettierte die Wertung als Tabellenzweiter.

Zwei Doppelsiege in Spanien: Beim zweiten Lauf der TCR Spain feierte Comtoyou Racing zwei Doppelsiege. Lewis Brown begann den ersten Sprint auf dem Kurs von Estoril in Portugal von der Pole-Position. Der Brite musste im Audi RS 3 LMS in der Schlussphase harte Attacken von Teamkollege und Verfolger Álvaro García abwehren und gewann mit einer halben Sekunde Vorsprung. Im zweiten Rennen übernahm Sergio Casalins im Audi RS 3 LMS in der zweiten Runde die Führung von Victor Fernández, der ebenfalls einen Audi fuhr. Lewis Brown jagte seinen Teamkollegen anschließend bis ins Ziel, musste sich beim zweiten Audi-Doppelsieg jedoch um 0,6 Sekunden geschlagen geben. 

Podiumsplatz auf dem Nürburgring: Beim fünften Lauf der Breitensport-Rennserie DMV NES 500 verbuchten zwei Dänen einen Podiumserfolg. Jesper Henriksen/Frederik Vodder steuerten ihren Audi RS 3 LMS aus dem iV-GO Racing Team nach drei Rennstunden auf den dritten Platz ihrer Klasse.

Termine der nächsten Woche

02.–04.10. Shanghai (CN), Shanghai 8 Hours
05.–08.10. Indianapolis (USA), 9. Lauf GT America
06.–07.10. Nürburgring (D), 9. Lauf Nürburgring Langstrecken-Serie
06.–07.10. Le Castellet (F), 6. Lauf GT2 European Series
06.–08.10. Le Castellet (F), 6. Lauf GT4 France
07.–08.10. Fuji (J), 4. Lauf TCR Japan
07.–08.10. Snetterton (GB), 7. Lauf GT Cup Championship
08.10. Mugello (I), 5. Lauf Coppa Italia Turismo