Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
29.03.12
Ingolstadt/Neckarsulm
Unternehmen

Ingolstadt - Europa: Audi-Auszubildende im Auslandseinsatz

Ingolstadt - Europa: Audi-Auszubildende im Auslandseinsatz
Audi stellt die Weichen für eine frühe internationale Orientierung der Nachwuchskräfte. Seit fünf Jahren haben Auszubildende der AUDI AG aus fast allen Berufsgruppen die Möglichkeit, drei Monate ihres zweiten Ausbildungsjahres an europäischen Audi- und VW-Standorten zu verbringen. Viel Erfahrung gesammelt im Ausland: Die Auszubildenden Stefan Schmidl, Sonja Huber und Elisabeth Mayer (v.l.n.r.)
  • Im März geht es für drei Monate an europäische Konzern-Standorte
  • Dieter Omert, Leiter Audi Bildungswesen: „Auszubildende sammeln erste Berufserfahrungen im Ausland“
  • Seit fünf Jahren Bestandteil der Ausbildung

Interkulturelle Kompetenzen ausbauen, selbständig und mobil werden: Audi stellt die Weichen für eine frühe internationale Orientierung der Nachwuchskräfte. Seit fünf Jahren haben Auszubildende der AUDI AG aus fast allen Berufsgruppen die Möglichkeit, drei Monate ihres zweiten Ausbildungsjahres an europäischen Audi- und VW-Standorten zu verbringen. Jetzt stehen wieder acht Auszubildende in den Startlöchern. Als Audi-Repräsentanten lernen sie, auch im Ausland für das Unternehmen Verantwortung zu übernehmen.

Zurück zum Seitenanfang