Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
19.11.03
Ingolstadt
Modelle

Handarbeit und High-Tech: Das Making of des Audi Le Mans quattro – ein Auto entsteht im Zeitraffer

Audi Le Mans quattro
  • In nur elf Monaten wurde die Fahrmaschine realisiert
  • Kleines Team arbeitete bei Audi unter strikter Geheimhaltung
  • Kombination aus Rennsport, Luxus, High-Tech und Design

Der Audi Le Mans quattro ist der erste seiner Art: Ein Hochleistungs-Sportwagen mit Gänsehaut-Faktor und gleichzeitig hoher Alltagstauglichkeit, eine Fahrmaschine mit Luxusambiente. Entwickelt unter strengster Geheimhaltung und nach der Audi Philosophie, dass sich ein Showcar durch Realitätsnähe und volle Funktionsfähigkeit auszeichnen muss. Realisiert in gerade einmal elf Monaten von der ersten Designskizze bis zur aufsehenerregenden Präsentation auf der IAA 2003 in Frankfurt. Ein Fahrzeugkonzept, das richtungweisend für zukünftige Entwicklungen bei Audi ist mit seiner Kombination aus leidenschaftlichem Design und der gesamten Motorsport- und Technikkompetenz der Marke. Doch wie entsteht eigentlich ein Showcar wie der Le Mans? Einblicke in ein „Making of“ der besonderen Art.

Zurück zum Seitenanfang