Zum Seiteninhalt springen
07.03.14
Ingolstadt
Unternehmen

Große Mehrheit der Audi-Belegschaft stimmt für die IG Metall

Große Mehrheit der Audi-Belegschaft stimmt für die IG Metall
Als deutlicher Sieger (87,7 Prozent der Stimmen, 49 von 55 Sitzen) der Betriebsratswahl bei Audi in Ingolstadt geht die IG Metall mit ihren Spitzenkandidaten Peter Mosch, Max Wäcker und Jörg Schlagbauer hervor.
  • IG Metall gewinnt fünf Sitze hinzu
  • Peter Mosch: „Mit dieser Mehrheit im Rücken treten wir noch entschlossener für die Belegschaftsmitglieder ein.“
  • Jörg Schlagbauer: „Ergebnis zeigt das große Vertrauen der Audianer in die IG Metall.“

Die Betriebsratswahl bei Audi ist entschieden. Als deutlicher Sieger geht die IG Metall mit 87,7 Prozent der Stimmen (49 von 55 Sitzen) hervor. 8,7 Prozent (4 Sitze) entfallen auf die Christliche Gewerkschaft Metall (CGM) und 3,6 Prozent (2 Sitze) auf die Liste des Freien Unabhängigen Christlichen Betriebsrats (FUCB). Insgesamt 37.409 Belegschaftsmitglieder waren aufgerufen, ihre Interessensvertreter zu wählen.

Zurück zum Seitenanfang