Zum Seiteninhalt springen
01.07.14
Brüssel
Unternehmen

„Duale Ausbildung“ bei Audi Brussels: Pilotphase erfolgreich abgeschlossen

„Duale Ausbildung“ bei Audi Brussels: Pilotphase erfolgreich abgeschlossen
Im Bild von links nach rechts: Patrick Danau, Generaldirektor Produktion, Technik und Logistik sowie Sprecher der Geschäftsführung AUDI BRUSSELS S.A./N.V.; Stéphane Allard, Schulleiter, Institut Don Bosco Woluwé; Michael Schmid, Generaldirektor Human Resources Audi Brussels; Dr. Eckart Cuntz, Botschafter der Bundesrepublik Deutschland im Königreich Belgien; Maggy Vankeerberghen, Direktorin KTA Halle; Marie-Martine Schyns, Ministerin für Unterricht und Sozialwesen Föderation Wallonie-Brüssel; Absolventen der „Dualen Ausbildung“; Wouter Van Gulck, Geschäftsführer Federation of Belgian Chambers of Commerce; Hans Joachim Maurer, Geschäftsführer AHK debelux.
  • Erste fünf Absolventen starten als Anlagentechniker
  • Übrige Absolventen qualifizieren sich weiter zum Instandhalter
  • Michael Schmid, Geschäftsführer Personalwesen Audi Brussels: „Das Fachwissen unserer Mitarbeiter zählt zu den wichtigsten Ressourcen von Audi.”

Audi Brussels erntet die ersten Früchte des Pilotprojektes „Duale Ausbildung“: Zehn Auszubildende haben ihre Fachprüfung erfolgreich bestanden. Fünf dieser Absolventen starten nun ihre berufliche Karriere bei Audi Brussels als Anlagentechniker. Daneben qualifiziert das Unternehmen in Kooperation mit den Partnerschulen ab September fünf Absolventen zum Instandhalter weiter.

Zurück zum Seitenanfang