Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
07.06.11
Wien/Ingolstadt
Unternehmen

Dr. Wolfgang Huhn erhält Professor Ferdinand Porsche Preis 2011 der TU Wien

Dr. Wolfgang Huhn erhält Professor Ferdinand Porsche Preis 2011 der TU Wien
LED-Technologie und Licht-Design: Dr. Wolfgang Huhn, Leiter der Abteilung „Licht und Sicht“ bei Audi.
  • Auszeichnung für energiesparende LED-Lichttechnik im Automobil
  • Höchstdotierter Automobil-Techniker-Preis der Welt
  • Audi bei LED-Lichttechnik führend

Dr. Wolfgang Huhn, der Leiter Licht und Sicht der AUDI AG, hat den renommierten Professor Ferdinand Porsche Preis 2011 der Technischen Universität Wien erhalten. Zusammen mit Kamislav Fadel von der Firma Automotive Lighting wurde er für die Entwicklung und den Einsatz der neuen LED-Technik in Automobilen ausgezeichnet. Der Preis wird nur alle zwei Jahre verliehen und ist mit 50.000 Euro der höchstdotierte seiner Art. Im Februar 2011 war Huhn schon einmal für die LED-Technik ausgezeichnet worden. Er hatte von der amerikanischen Internetplattform Driving vision News.com den Titel „Man of the decade“ erhalten. Die LED-Lichttechnik im Automobil hilft Kraftstoff zu sparen: Bis zu 0,2 Liter pro 100 Kilometer sind möglich.

Zurück zum Seitenanfang