Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
31.10.01
Ingolstadt
Tradition

Die Geschichte der Silberpfeile mit vier Ringen Bildband „Neusilber“ setzt die Auto Union Rennwagen in Szene

Die legendären Silberpfeile der Auto Union beherrschten die großen Rennen der 30er Jahre, bis Ende 1937 gewannen sie 32 von 54 Rennen. Unvergessen sind die Duelle der Auto Union Rennwagen mit den Mercedes-Monoposti. Namen wie Hans Stuck, Bernd Rosemeyer oder Tazio Nuvolari sind unzer-trennlich mit den Silberpfeilen der Auto Union verbunden. Diesen eindrucks-vollen Boliden setzt der bekannte Fotograf Peter Vann mit seinem faszinieren-den Bildband „Neusilber. Renn- und Rekordwagen der Auto Union“ nun ein Denkmal. Das im Oktober erscheinende Buch illustriert die Restaurierung der einzigartigen Fahrzeuge sowie die spannende Spurensuche nach den ver-schollenen Rennwagen. Aufwändige Fotoreportagen zeigen die zeitlose Schönheit der Silberpfeile mit den vier Ringen. Ein historischer Abriss mit zahlreichen Hintergrundinformationen, sowie Details über Technik und Kon-struktion dieser Legenden des Rennsports runden den Bildband ab.

Zurück zum Seitenanfang