Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
10.11.14
Berlin
Kultur und Trends

Datensammler aus Mexico City gewinnen Audi Urban Future Award 2014

Datensammler aus Mexico City gewinnen Audi Urban Future Award 2014
Gewinner sind die Datensammler aus Mexiko-Stadt mit ihrem Konzept "Betriebssystem für urbane Mobilität".
  • Mexikanisches „Betriebssystem für urbane Mobilität“ überzeugt Jury
  • Award-Ergebnisse münden in neue „Urbane Agenda“ von Audi
  • Audi-Vorstandsvorsitzender Rupert Stadler: „Wir wollen der Stadt Raum und den Menschen Zeit und Lebensqualität zurückgeben.“

Die Gewinner des dritten Audi Urban Future Award stehen fest: Der mit 100.000 Euro weltweit höchst dotierte Preis für innovative Mobilitätslösungen geht nach Mexico City. Das Wettbewerbsteam um den renommierten Architekten und Stadtplaner Jose Castillo überzeugte die internationale Jury mit seinem „Betriebssystems für urbane Mobilität“. Im Kern steht eine Datenplattform, mit der Städte ihre Verkehrsplanung bedarfsgerecht steuern und Autofahrer ihr Verhalten der aktuellen Situation flexibel anpassen können. Unter dem Motto „Auto findet Stadt“ bewarben sich vier interdisziplinär besetzte Wettbewerbsteams aus Berlin, Boston, Mexico City und Seoul mit innovativen Ideen für die Mobilität von morgen um den Audi Urban Future Award. „Die beiden Megatrends Urbanisierung und Digitalisierung werden die Mobilität in den Metropolen radikal verändern“, erklärte Rupert Stadler, Vorstandsvorsitzender der AUDI AG, bei der Award-Verleihung in Berlin.

Zurück zum Seitenanfang