Zum Seiteninhalt springen
28.03.19
Neckarsulm
Unternehmen

Betriebsrat will Garantien zur Auslastung und Absicherung der Heimatstandorte

Erste Betriebsversammlung am Audi-Standort Neckarsulm
Erste Betriebsversammlung am Audi-Standort Neckarsulm: Der stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Rainer Schirmer formulierte klare Erwartungen an den Audi-Vorstand.
  • „Audi.Zukunft“: Fakten und Verantwortung müssen Taktgeber sein
  • Rainer Schirmer: „Beschäftigungssicherheit und Umsetzbarkeit sind für den Betriebsrat Grundbedingungen für mögliche Verhandlungen“
  • Audi-Personalvorstand und Arbeitsdirektor Wendelin Göbel: „Wollen Audi mit gemeinsamen Lösungen zukunftssicher aufstellen“

Rainer Schirmer, stellvertretender Betriebsratsvorsitzender am Audi-Standort Neckarsulm, hat am Donnerstag auf der Betriebsversammlung zur Sachlichkeit aufgerufen: Das Ringen um die richtigen Weichenstellungen für Audi müsse auf verlässlichen Fakten basieren, die Zukunft aller Audianer sicherstellen und verbindliche Zusagen für die einzelnen Werke liefern.

Zurück zum Seitenanfang