Zum Seiteninhalt springen
  • Login
  • deen
12.07.17
Ingolstadt
Unternehmen

Betriebsrat klagt Produktionsstrategie ein

Betriebsrat klagt Produktionsstrategie ein
Klartext auf der Betriebsversammlung: Gesamtbetriebsratsvorsitzender Peter Mosch fordert die Unternehmensleitung zum Handeln auf.
  • Zweite Betriebsversammlung des Jahres in Ingolstadt
  • Betriebsrat fordert Unternehmensleitung zum Handeln auf
  • Peter Mosch, Gesamtbetriebsratsvorsitzender: „Produktionsstrategie ist aktuell nicht erkennbar. Das muss sich ändern.“

Auf der zweiten Betriebsversammlung des Jahres haben die Arbeitnehmervertreter der AUDI AG einen Richtungswechsel in der Audi-Produktion gefordert. Aus Sicht des Betriebsrats ist aktuell keine Strategie erkennbar. Diese sei jedoch dringend erforderlich, um die elektrische Zukunft, vor allem an den Heimatstandorten Ingolstadt und Neckarsulm, erfolgreich zu gestalten.

Zurück zum Seitenanfang