Zum Seiteninhalt springen
28.06.12
Ingolstadt
Tradition

Bergrennen auf den Pikes Peak: Audi S1 fährt im Juli nicht auf den Berg

  • Anhaltende Waldbrände um Colorado Springs
  • Rennen mit Demolauf von Walter Röhrl aus Sicherheitsgründen verschoben

Das 90. Internationale Hill Climb Racing auf den Pikes Peak findet nicht wie geplant am 8. Juli statt. Verheerende Brände um Colorado Springs machen das traditionsreiche Rennen in den USA derzeit undurchführbar. Walter Röhrl sollte 25 Jahre nach seiner Rekordfahrt im Audi Sport quattro S1 Pikes Peak in einer Demonstrationsfahrt erneut den Gipfel erklimmen.

Zurück zum Seitenanfang