Zum Seiteninhalt springen

03.07.18
Bad Schönborn/Ingolstadt
Unternehmen
Audi Umweltstiftung fördert Drohnenflüge zur Vermessung und dem Erhalt von Streuobstwiesen

Audi Umweltstiftung fördert Drohnenflüge zur Vermessung und dem Erhalt von Streuobstwiesen
Sebastian Scheckel (links) und Prof. Alexander Siegmund von der pädagogischen Hochschule Heidelberg prüfen den Drohnenflug
  • Neue Geo-Technologie erfasst und bewertet Zustand von Obstbaumwiesen zur Entwicklung von Pflegeempfehlungen
  • Rüdiger Recknagel, Sprecher der Stiftung: „Führen neue Technologien und Umweltschutz zusammen“

Ab heute fliegen einzelne Drohnen in regelmäßigen Abständen über die Streuobstwiesen der Gemeinde Bad Schönborn. Ihr Auftrag: sich als Landschaftspfleger betätigen. Gesteuert werden die Drohnen von Geographen der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Sie werten die Aufnahmen anschließend mit neuartiger Geo-Technologie wissenschaftlich aus, um Pflegeempfehlungen für die Streuobstbestände zu entwickeln. Dies sichert langfristig die Vielfalt des Obstbestands der baden-württembergischen Gemeinde und schützt den Lebensraum heimischer Tiere. 

Zurück zum Seitenanfang